Essen: Schon wieder eine Bluttat! Frau sticht Partner nieder – Lebensgefahr!

In Essen ist es erneut zu einer Bluttat gekommen.
In Essen ist es erneut zu einer Bluttat gekommen.
Foto: Justin Brosch

Die blutigen Gewalttaten in Essen scheinen sich zu häufen!

Am Dienstagabend ist eine Frau im Ostviertel getötet worden (hier alle Infos <<<), eine weitere Frau (26) wurde in Essen-Freisenbruch lebensgefährlich von einem Mann verletzt (alle Infos dazu hier<<<) – jetzt eine weitere Bluttat!

In Essen ist am Dienstagmittag gegen 15.15 Uhr an der Bäuminghausstraße zu einer weiteren Körperverletzung gekommen.

Essen: Mann in Altenessen niedergestochen

In einer Wohnung in Altenessen fanden Polizisten einen Mann (25) mit einer Stichverletzung vor. Er war nicht allein, auch eine Frau (22) hat sich in der Wohnung befunden – ebenfalls mit einer Stichverletzung. Was sich in der Wohnung ereignet hat – noch völlig unklar.

Die Verletzungen des Mannes waren lebensgefährlich. Vor Ort wurde er von einem Notarzt behandelt und danach in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die junge Frau wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Essen: Zeugen berichten von Beziehungsstreit

Laut Zeugenaussage soll es zwischen dem Paar zunächst zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein, die in einer körperlichen Auseinandersetzung endeten.

----------------------------------

Weitere Meldungen aus Essen:

Essen: Gewalt in der Kreisliga! Fußballspieler brennen die Sicherungen nach roter Karte durch – jetzt äußert sich der Verein

Essen: Entschärfung von 840-Kilo-Bombe ++ Ruhrbahn kündigt Einschränkungen an

Essen: Jugendliche (16) rastet im Zug aus - dann wird es brutal

----------------------------------

Die 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an. (alp)