Essen

„Ich mache euch platt!“ Mädchen (13) droht Polizisten am Essener Hauptbahnhof mit Kettensäge

Am Essener Hauptbahnhof drohte eine 13-Jährige der Bundespolizei.
Am Essener Hauptbahnhof drohte eine 13-Jährige der Bundespolizei.
Foto: André Hirtz / FUNKE Foto Services

Essen. Ein junges Mädchen (13) hat am Dienstagabend zwei Polizisten am Essener Hauptbahnhof gedroht. Sie wehrte sich, nachdem Polizisten die Personalien des Mädchens feststellen wollten.

Als die Streife sie überprüfen wollte, nannte sie zuerst gar keinen Namen - und dann einen falschen. Als die Polizisten nachhakten, warf das Mädchen den Beamten Schimpfwörter wie „Arschloch“ entgegen.

Essener Hauptbahnhof: Mädchen drohte Polizisten

Die Beamten wollten sie daraufhin mit zur Dienststelle nehmen. Doch die 13-Jährige wehrte sich heftig, versuchte sogar, die Polizisten zu schlagen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Bauer sucht Frau“ auf RTL: Anna und Gerald genießen ihr neues Leben – und machen ihren Fans ein tolles Angebot

Ein Warenkorb für alle Onlineshops der Welt – kleines Essener Unternehmen will Amazons Vorherrschaft brechen

• Top-News des Tages:

Pur-Keyboarder Ingo Reidl macht Krebs-Erkrankung öffentlich

Plötzliche Veränderung von Aviciis Homepage – diese Idee haben die Eltern des toten Star-DJs nun umgesetzt

-------------------------------------

Später auf der Dienststelle beleidigte sie die Polizisten dann heftig mit diversen Schimpfwörtern und drohte: „Ich bringe euch um, ich hole eine Kettensäge und mache euch platt.“

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Mädchen in einem Essener Heim gemeldet ist. Die Beamten überwiesen die 13-Jährige wegen ihres Zustands aber vorerst in die Psychiatrie. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN