Essen: Bürgerämter wochenlang zu – Betroffene kochen vor Wut: „Einfach nur erbärmlich“

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Wir haben fünf Fakten über das bevölkerungsreichste Bundesland gesammelt, die du garantiert noch nicht gewusst hast.

Beschreibung anzeigen

Ein Besuch beim Amt ist meistens ein langwieriges Unterfangen. In Essen wird der Gang zur Behörde jetzt allerdings zur Mammutaufgabe.

Die Stadt Essen kündigt an, zwei Bürgerämter für mehrere Wochen zu schließen. Schon die Ankündigung dazu sorgt auf Facebook für erhitzte Gemüter.

Essen: Diese zwei Bürgerämter machen vorerst dicht

Die Bürgerämter in Kupferdreh und Kettwig sind in dem Zeitraum vom 27. Juni bis zum 15. Juli geschlossen. Die Stadt Essen gibt auf Facebook allerdings bekannt: „Alle bereits gebuchten Termine in den beiden Standorten können zur selben Uhrzeit am selben Datum im Bürgeramt Gildehof wahrgenommen werden. Diese Termine werden vor Ort über die Info-Theke koordiniert.“

------------------------------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------------------------

Auch bestellte Pässe und Ausweise sollen im Bürgeramt Gildehof abgeholt werden. Als Grund für die mehrwöchige Schließung gibt die Stadt Essen krankheitsbedingte Ausfälle an.

+++ Essen: Mehrfamilienhaus in Flammen – jetzt ermittelt die Kriminalpolizei! +++

Stadt Essen reagiert auf Bürger-Frage mit klarer Antwort

Es ist kein Geheimnis, dass Termine beim Amt oft sehr viel Geduld verlangen und Termine oft mit langer Vorlaufzeit beantragt werden müssen. Dass jetzt plötzlich gleich zwei Bürgerämter geschlossen werden, sorgt auf Facebook für Zoff.

„Gute Besserung, aber ich würde doch gerne wissen, womit beziehungsweise woran sie erkrankt sind und wieviele Menschen denn gleichzeitig erkrankten“, will ein Bürger wissen.

+++ Essen: Nach Messer-Attacke – 17-Jähriger darf Stadt nicht mehr betreten +++

Die Antwort der Stadt ist eindeutig: „Wir werden uns nicht zu den Erkrankungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen äußern, das sollte klar sein.“

Essen schließt Bürgerämter – Reaktionen sind eindeutig

Ganz so klar ist das anscheinend nicht, denn unter dem Beitrag hagelt es genervte Kommentare von den Bürgern. Hier einige der Nachrichten:

  • „Bäder geschlossen wegen fehlendem Fachpersonal, Bäder wegen Überfüllung geschlossen, Ämter geschlossen wegen Personalmangel... Läuft, würde ich sagen.“
  • „Erst muss man schon Monate im Voraus einen Termin machen und nun entfällt der auch noch.“

+++ Essen: Massenschlägerei auf Altendorfer Straße! Zwei Personen verletzt +++

  • „Unglaublich, in was für einer Servicewüste wir gelandet sind...“
  • „Alle kein Personal mehr, aber einstellen will auch keine Sau! Einfach nur erbärmlich, die Behörden.“

------------------------------------------

Mehr News aus Essen:

------------------------------------------

Nicht nur beim Amt, sondern auch auf der Autobahn müssen die Menschen aktuell warten. Hier erfährst du, wo laut ADAC zum Sommerferienstart in NRW auf den Straßen die größte Staugefahr besteht.