Veröffentlicht inEssen

Essen: 15-Jähriger ersticht eigenen Bruder – Jugendlicher muss jahrelang hinter Gitter

Nach einem schrecklichen Bruder-Mord wurde der gerade einmal 15-jährige Jugendliche nun zu mehreren Jahren Haft verurteilt.

© IMAGO / Panthermedia

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Unvorstellbar, wozu ein 15-Jähriger im Stande war. Der Jugendliche aus Essen ermordete vor einigen Monaten seinen eigenen Bruder!

Der Jugendliche ging dabei mit einer unfassbaren Brutalität vor. Nun wurde gegen den jungen Essener das Urteil gesprochen.

++ Essen: Verletzte Kinder bei Schulbus-Unfall – plötzlich eilt ein RTL-Star zur Hilfe ++

Essen: Schrecklicher Brüder-Mord – Urteil gefällt

Die Richter am Essener Landgericht hatten keinen Zweifel, dass der Jugendliche in der Nacht auf den 9. August 2022 seinen vier Jahre älteren Bruder erstochen hat. 17 mal soll der Junge auf seinen Bruder eingestochen haben, wie Ärzte im Nachhinein feststellten. Tatort war das gemeinsame Schlafzimmer im eigenen Elternhaus.

++ Essen: Hammer-News von der Limbecker Straße – beliebter Laden bleibt in der City ++

Für die unfassbar brutale Tat verurteilten ihn die Richter am Dienstag (7. März) zu acht Jahren Jugendhaft. Nach Auskunft eines Gerichtssprechers blieb das Motiv für die Tat völlig unklar. Der 15-Jährige habe zwar ein Teilgeständnis abgelegt, habe sich jedoch an alle Details nicht mehr erinnern können.


Noch mehr News:


Die Richter werteten die Tat als Mord. Der Prozess fand aufgrund des jugendlichen Alters des Angeklagten komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.