Veröffentlicht inEssen

Essen: Blutüberströmter Mann auf Straße – Täter auf der Flucht

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Essen. 

In Essen ist am Freitagmittag (22. Juli) ein Mann (57) brutal zugerichtet worden.

Zwei Männer hatten dem 57-Jährigen vor Haus an der Levinstraße im Stadtteil Dellwig aufgelauert. Die beiden mutmaßlichen Täter sind auf der Flucht.

Die Polizei Essen ist den Männern mit einem Großaufgebot auf den Fersen. Einen Verdächtigen konnten die Einsatzkräfte in der Zwischenzeit ermitteln.

Essen: Männer stechen auf Opfer ein – „Vier bis fünf Stichverletzungen“

Wie eine Sprecherin der Polizei Essen bestätigte, haben Zeugen gegen 13 Uhr einen schwerverletzten an der Levinstraße bemerkt und alarmierten sofort den Notruf.

————————————————–

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

————————————————–

+++ Essen: Stadt bringt neues Verkehrsschild an – es sorgt für Kopfschütteln! „Denkbar unhilfreich“ +++

Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst eilten sofort zum Tatort. „Das Opfer wies vier bis fünf Stichverletzungen auf“, so die Polizeisprecherin gegenüber DER WESTEN.

Essen: Verletzter Mann womöglich in Lebensgefahr

Ein Notarzt übernahm die Erstversorgung des schwer verwundeten Mannes. Anschließend wurde der 57-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

+++ Essen: Frau bekommt bei DIESEM Anblick in der Innenstadt Kloß im Hals – „So verkommen“ +++

Zunächst sah es danach aus, dass die Verletzungen des Mannes nicht lebensgefährlich seien. Am späten Nachmittag, gegen 16.30 Uhr, teilte eine Polizeisprecherin auf Anfrage von DER WESTEN jedoch mit, dass man eine mögliche Lebensgefahr womöglich doch nicht ausgeschlossen werden könne.

Brutale Attacke auf Mann in Essen – Täter auf der Flucht

Zeugen sagten aus, dass zwei Männer sich mit einem weißen Kastenwagen aus dem Staub gemacht haben.

+++ Mann nach schlimmen Unfall in Lebensgefahr – Polizei Essen hat wichtige Bitte +++

Die Polizei hat eine Fahndung eingeleitet und sichert Spuren am Tatort. Schnell geriet ein Mann ins Visier der Ermittler. Mehr dazu hier >>>

————————————————–

Weitere Meldungen aus Essen:

DPD in Essen: Zusteller am Rande eines Hitze-Koller – so heftig leiden Paketboten unter den Temperaturen

Essen: Bauarbeiter schuften in der Hitze – Chef zieht Reißleine

Essen: Frau macht gefährliche Entdeckung auf Spielplatz – „Habe ich noch nicht erlebt“

————————————————–

Die Hintergründe der Tat sind bislang völlig unklar. (ak)