Veröffentlicht inEssen

Aldi lockt Kunden mit besonderer Bonus-Aktion – doch nicht alle haben etwas davon

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Da werden sich wohl besonders Apple-Fans freuen…

Aldi will diese Woche nochmal besonders viele Kunden locken. Dafür greifen sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd in die bewährte Trickkiste: nämlich mit Extra-Guthaben beim Kauf von Apple-Karten für iTunes- und App-Store.

Die Bonus-Aktion von Aldi klingt gut. Doch nicht alle haben etwas davon.

Aldi lockt Kunden mit besonderer Bonus-Aktion – doch nicht alle haben etwas davon

Denn lediglich für Apple-Karten gibt es Bonus-Guthaben. Alle anderen angebotenen Prepaid-Karten (Amazon, Spotify, Google Play Store) enthalten nur so viel Guthaben, wie der Kunde auch an der Kasse zahlt. Für die Apple-Karten gibt es aber immerhin zehn Prozent ohne Mehrpreis auf das Guthaben drauf.

Bei einer 25-Euro-Karte kriegt man also 2,50 Euro geschenkt, bei 100 Euro immerhin schon zehn Euro. Die Aktion gilt in allen Filialen noch bis zum 12. Februar.

—————————-

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen in Essen und Mülheim
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit
  • Alle weltweiten Filialen sind den beiden Unternehmen mit Sitz in den Ruhrgebietsstädten zugeordnet

—————————-

Aldi: Bonus-Aktion hat mehrere Haken

Es gibt aber noch einen kleinen Haken: Um den Bonus nämlich auch wirklich zu erhalten, muss die gekaufte Karte bis zum 26. Februar eingelöst und auch auf der Apple-ID verbucht werden. Für kurzfristige Geschenkideen könnte es also etwas knapp werden. Erst im Oktober hatte Aldi eine ähnliche Aktion, damals hat man sich aber spendabler gezeigt und immerhin noch 15 Prozent auf das Apple-Guthaben draufgelegt.

—————————-

Mehr News über Aldi:

—————————-

Für was man dann das Guthaben verwendet, ist natürlich jedem selbst überlassen. Ob für Apps, für iTunes, für Apple Music oder für mehr Speicherplatz auf iCloud – reine Privatsache. Aber: Für E-Books kann das Guthaben nicht verwendet haben. Und auch Hardware kann man im Apple Store damit nicht kaufen.

—————————-

Weitere Top-Themen:

—————————-

Na, für alles andere reicht es ja… (mg)