Veröffentlicht inEssen

Aldi: Kassierer gewinnt im Poker – plötzlich ist die Polizei hinter ihm her

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Hamburg. 

Gerade noch hatte er als Kassierer bei Aldi gearbeitet – dann änderte sich das Leben schlagartig für Tim O.!

Der 29-Jährige hat als Kassierer bei Aldi gearbeitet. Doch dann sahnte er bei einem Pokerturnier eine hohe Gewinnsumme ab, wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet.

Aldi: Kassierer gewinnt 20.000 Euro beim Pokern und kündigt

Satte 20.000 Euro erspielte sich Tim O. beim Pokern! Und in seiner Euphorie über den stattlichen Gewinn fasste er einen drastischen Entschluss!

——————————–

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen in Essen und Mülheim
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit
  • Alle weltweiten Filialen sind den beiden Unternehmen mit Sitz in den Ruhrgebietsstädten zugeordnet

——————————–

Er kündigte seinen Job bei Aldi, zog um in eine 120-Quadratmeter-Mietwohnung in Hamburg-Eppendorf und machte sich ein entspanntes Leben – aber eben nur so lange das Geld da war. Und wie sollte es anders sein? Nach ein paar Monaten war die Kohle weg!

Aldi: Ehemaliger Kassierer bekommt Ärger mit dem Gesetz

Der 29-Jährige konnte die Miete nicht mehr zahlen, erhielt eine Mahnung nach der anderen – und als dann der Gerichtsvollzieher anklopfte, bahnte sich noch mehr Ärger für den Ex-Kassierer an!

——————————–

Mehr News zu Aldi:

——————————–

Denn in der Wohnung des jungen Mannes machten die Beamten eine Entdeckung, die Tim O. jetzt auch noch Probleme mit der Polizei einbringt! Um was es dabei geht, erfährst du bei unserem Partnerportal MOIN.DE (at)