9-Euro-Ticket in Essen: Ruhrbahn macht es offiziell – das sind die Folgen für dein bestehendes Abo

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Bald kommt das 9-Euro-Ticket - auch in Essen.

Nun klärt die Ruhrbahn ihre Kunden auf, welche Auswirkungen das 9-Euro-Ticket in Essen hat und welche Möglichkeiten du hast, wenn du ein Fahrschein-Abo hast.

9-Euro-Ticket kommt auch in Essen

Lange wurde über das 9-Euro-Ticket diskutiert – ob es überhaupt kommt und wenn ja wie, waren nur einige der offenen Fragen.

Nun ist klar, dass das günstige Sonderticket im Zeitraum vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 verfügbar sein wird.

---------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

---------------

Das 9-​Euro-Ticket ist eine Monatskarte und jeweils bis zum Monatsende gültig – unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt das Ticket gekauft wird. Wie der Name schon vermuten lässt, müssen Nutzer für das Ticket jeden Monat nur neun Euro bezahlen. Dafür dürfen sie den gesamten Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen. Nur der Fernverkehr und Züge anderer Anbieter sind aussgeschlossen. In Essen wir das 9-Euro-Ticket „über alle Vertriebswege der Ruhrbahn erhältlich sein“, also unter anderem am Fahrschein-Automaten.

9-Euro-Ticket in Essen: Ruhrbahn klärt Kunden über Auswirkungen auf

Nicht nur Kunden, die kein festes Abo-Ticket haben, sollen von dem Sonderticket profitieren. So klärt die Ruhrbahn ihre Kunden in Essen über das Vorgehen auf: „Im Aktionszeitraum werden die Kosten für bestehende Abotickets automatisch umgestellt, sodass Abonnenten ebenfalls nur 9 Euro pro Monat zahlen. Gleichzeitig erweitert sich der Geltungsbereich auf ganz Deutschland und zeitliche Einschränkungen, etwa bei Abotickets mit einer Gültigkeit ab 9 Uhr, fallen weg.“

---------------

Weitere News aus Essen:

Limbecker Platz in Essen: Feiger Überfall! Jugendlicher (14) im Parkhaus ausgeraubt

Essen: Neues Restaurant eröffnet – der Name sagt alles

Essen: Kakerlaken im Kühlschrank, Ratten! Mieter ekeln sich – sie haben üblen Verdacht

---------------

Kunden müssen aber auch noch beachten, dass die Erweiterung des Geltungsgebiets nur für die Person, auf deren Namen das Ticket läuft, gilt. „Bestehende Regelungen, beispielsweise zur Mitnahme von Personen oder Fahrrädern oder zur Nutzung der 1. Klasse, gelten weiterhin nur im ursprünglichen Geltungsbereich“, erklärt die Ruhrbahn. Nähere Informationen zu der Verrechnung sollen bald folgen. (gb)

Mann in Essener U-Bahn verprügelt

In Essen ist ein Masken-Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Mehr dazu hier >>>