Duisburg

Zoo Duisburg lässt die Bombe platzen – „Eindeutig“

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Viele Tierfreunde haben darauf gewartet. Jetzt hat der Zoo Duisburg endlich gute Nachrichten für seine Besucher.

Nach zwölf Monaten verkündet der Zoo Duisburg die frohe Botschaft!

Zoo Duisburg mit niedlicher Nachricht an seine Besucher

Bereits seit 1994 sind Koalas im Zoo Duisburg Zuhause. Seitdem erblickten dort über 30 Beuteltiere das Licht der Welt. Vor rund einem Jahr wurde das Zucht- und Kompetenzzentrum in Duisburg um ein Koala-Mädchen erweitert.

„Zwölf Monate ist das kleine Koala-Mädchen mittlerweile alt, turnt durchs Geäst und knabbert saftigen Eukalyptus. Was noch fehlte, war ein Name. Über diesen stimmten weit über 1.500 Koala-Freunde beim Internet-Voting ab. Das Ergebnis der Abstimmung war eindeutig“, freuen sich die Tierpfleger. Endlich erfahren Tierfreunde das Ergebnis der Abstimmung.

--------------------------------

Das ist der Zoo Duisburg:

  • Gegründet 1934
  • Mehr als 100 Mitarbeiter
  • Insgesamt 6862 Tiere im Zoo Duisburg
  • Bekannt u.a. für sein Delfinarium
  • Jährlich rund eine Million Besucher

--------------------------------

„Godarra“ heißt der Nachwuchs. Übersetzt bedeutet der Name „zwei“ und erfüllt eine lange Tradition im Zoo. Koala-Babys werden in Duisburg nämlich mit Begriffen getauft, die aus der Sprache der australischen Ureinwohner stammen. Der Name ist wie für die kleine Godarra gemacht. Das Jungtier ist tatsächlich auch der zweite Nachwuchs ihrer Mutter Gooni.

Zoo Duisburg: „Koalas sind wahre Gourmets“

Für ihr junges Alter hat Godarra ordentlichen Appetit. Mit ihren zehn Kilogramm auf der Waage vertilgt sie jeden Tag etwa ein Kilogramm Eukalyptusblätter.

--------------------------------

Mehr aus Duisburg:

--------------------------------

Rund zehn Tonnen frischen Eukalyptus braucht der Zoo jedes Jahr, um seine flauschigen Bewohner satt zu bekommen. „Koalas sind wahre Gourmets. Nur die frischen, jungen, zarten Blatttriebe werden gefressen“, erklären die Pfleger. (neb)

Zoo Duisburg: Trauriger Abschied! Pfleger bestürzt

Doch es gibt nicht nur frohe Nachrichten rund um die Duisburger Koalas. Warum die Pfleger nun "Leb wohl" sagen müssen, erfährst du hier. >>>