Veröffentlicht inDuisburg

Hund in Duisburg kämpft ums Überleben – Video zeigt dramatische Rettungsaktion

Drama pur um einen kleinen Mischling. Der Hund in Duisburg kämpfte ums Überleben. Das Video der Rettungsaktion lässt schlucken.

Hund in Duisburg kämpft ums Überleben.
© IMAGO/Alice Dias Didszoleit

Vorsicht Giftig: Diese Lebensmittel sind nichts für Ihren Hund

Diese Lebensmittel sind für Hunde schädlich oder giftig.

Dramatische Gesichte um einen Hund in Duisburg: Das eigene Haustier ist für viele Menschen wie ein Familienmitglied. Es wird umsorgt, geliebt und geknuddelt. Nicht auszudenken, wenn ihm etwas passieren würde.

Doch ein Hund aus Duisburg ist jetzt in Gefahr geraten und musste um sein Leben kämpfen. Ein Video zeigt die dramatische Rettungsaktion des Vierbeiners.

Hund in Duisburg wird in Kanal gesogen

Drama um Mischling Martha an der Sechs-Seen-Platte in Duisburg: Der Vierbeiner wurde am Dienstag (7. Mai) in einen Kanal zwischen dem Böllertsee und dem Wambachsee gesogen. Schnell wurde die Duisburger Feuerwehr alarmiert, die auch sofort anrückte. Die Facebook-Seite „Duisburg.de“ berichtet von einer dramatischen Rettungsaktion und stellt dazu sogar ein Video ins Netz.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nachdem die Feuerwehr das Problem erkannt hat, bereitete sie die Rettung vor. Der Hund in Duisburg konnte sich nämlich nicht selber aus seiner misslichen Lage befreien. So wurde einerseits der Kanal mit schwerem Gerät geöffnet, während zeitgleich Feuerwehrtaucher Mike in den Kanal stieg und abtauchte, um dem verängstigten Tier zu helfen. Glücklicherweise konnte er den Hund in Duisburg wieder ans Tageslicht und auf trockenen Boden bringen.

Das könnte dich auch interessieren: ++ Hund auf A1 in NRW ausgesetzt – Tierpfleger enthüllen die dramatischen Folgen ++

Follower feiern die Helden

Die Kommentare unter dem Beitrag feiern vor allem die Helden der Feuerwehr: „Dank an alle Helden der Rettungsdienste“, „Geile Aktion. Ihr seid Helden“ oder auch „Super Einsatz, bravo!“



Doch es werden auch kritische Stimmen aufgrund der fehlenden Sicherheit laut: „Kann man diesen Kanalabschnitt absichern? Es ist ja nicht der erste Hund, der hier eingesogen wird“ und „Der Sog ist unmittelbar am Ufer. Wer da die Füße im Wasser baumeln lässt oder sein Kind im Wasser planschen lässt, wird gegebenenfalls dasselbe erleben. […] So etwas darf es nicht geben“.

Was drei Jahre nach dem Verschwinden einer Katze passiert ist, treibt allen die Tränen in die Augen. Hier erfährst du mehr dazu.