Duisburg

Duisburg: Stadt gibt jetzt diesen Schritt bekannt – doch die Bürger meckern

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Eigentlich wollte die Stadt Duisburg ihren Einwohnern nur eine freudige Nachricht überbringen. Mit diesen Reaktionen haben sie bestimmt nicht gerechnet…

Eine stabile Internetverbindung ist vor allem in Corona-Zeiten unersetzlich: Viele Menschen arbeiten im Homeoffice und sind auf gutes Netz angewiesen. Hierzu hatte die Stadt Duisburg etwas Großes zu verkünden: Der Glasfaser-Ausbau in Duisburg geht voran!

----------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-----------------

Duisburg: Glasfaserausbau in weiteren Stadtteilen

Das verkündete die Stadt Duisburg stolz auf ihrer Facebook-Seite mit folgenden Worten: „Stadtdirektor und Digitalisierungsdezernent Martin Murrack hat sich vor Ort eine Baustelle in Duisburg Hochfeld angeschaut. Hier werden aktuell insgesamt 27 Kilometer Glasfaser für rund 19.000 Haushalte verlegt“, heißt es.

Zudem werde nach Abschluss der Arbeiten in Hochfeld der Ausbau in den Stadtteilen Duissern und Warnheimerort folgen. Hier sind Anschlüsse für weitere 17.000 Haushalte vorgesehen.

Duisburg: Einwohner sind verärgert

Eigentlich doch tolle Nachrichten! Doch ganz zufrieden sind die Duisburger nicht – ihrer Meinung nach hätte das Ganze schon viel eher und vor allem viel schneller passieren müssen.

„Sich feiern lassen für etwas, das seit vielen Jahren anderswo Standard ist, zeigt, wie schlecht unsere Stadt geführt wurde und wird“, poltert ein Facebook-Nutzer unter dem Beitrag drauf los.

Duisburg: Welcher Stadtteil hat den Glasfaserausbau am nötigsten?

Das sieht ein anderer Duisburger ähnlich: „Da sollte man sich nicht mit brüsten, in anderen Städten sind sie schon viel weiter und im Ländervergleich, da sage ich erstmal gar nichts zu.“

----------------

Weitere Nachrichten aus Duisburg:

Duisburg: Bau-Projekt bei „Extra 3“ verhöhnt – „Ist halt ein grauer Klotz, der da rumgammelt“

Zoo Duisburg öffnet wieder – das musst du jetzt unbedingt wissen

Duisburg: Paar kämpft mit Folgen einer Corona-Erkrankung – jetzt will es anderen helfen

-----------------

Autsch! Doch das ist noch nicht alles: In der Kommentarspalte entfacht auch ein kleiner Streit darüber, welcher Stadtteil den Glasfaserausbau wohl am nötigsten hätte.

Da kann man den Duisburgern nur wünschen, dass bald jeder von ihnen mit der gewünschten Internetgeschwindigkeit ausgestattet wird…

+++Bochum: Bermudadreieck Freitagnacht – düsteres Video erschüttert+++

Wenn du aus Duisburg kommst, dann dürfte das hier auch interessant sein für dich: Die Stadt will nämlich einen Plan am Innenhafen umsetzen. Doch die Anwohner haben Sorge… Finde >>> hier heraus, was sie so bedrückt. (cf)