Duisburg

Duisburg: Bau-Projekt bei „Extra 3“ verhöhnt – „Ist halt ein grauer Klotz, der da rumgammelt“

„Extra3“ hat sich in seiner Sendung über ein Bau-Projekt in Duisburg lustig gemacht,
„Extra3“ hat sich in seiner Sendung über ein Bau-Projekt in Duisburg lustig gemacht,
Foto: Stefan Arend / FUNKE Foto Services / Screenshot extra3 / Montage: DER WESTEN

Duisburg. Dass das Bauprojekt aus Duisburg bei „extra3“ landen wird, ist nicht verwunderlich. Die Satiriker des NDR haben sich nun in ihrer Rubrik „Der reale Irrsinn“ das niemals endende Bau-Vorhaben im Revier vor die Brust geknöpft.

Nein, zur Abwechslung wird mal nicht über den Berliner Flughafen gespottet. Der Fokus liegt auf dem Innenhafen in Duisburg: „The Curve“ wird in dem etwa drei Minuten langen Beitrag verhöhnt. „Wir präsentieren: die vielleicht teuerste Kurve der Menschheit. Erbaut in Duisburg“, heißt es bei „extra3“.

Duisburg: Autsch! „The Curve“ bekommt bei „extra 3“ sein Fett weg

Die Stufen-Promenade wurde 2008 in Angriff genommen, sollte noch im gleichen Jahr fertiggestellt werden. Wohnungen, Gastronomie und Büros sollten entstehen - „Eurogate“ sollte der Komplex genannt werden. Doch bevor es dazu kam, sprang der Investor ab.

„Wir haben am Ende feststellen müssen, dass wir nicht zusammengekommen sind, der Investor mit seinen Vorstellungen und die Stadt mit ihren“, fasst Oberbürgermeister Sören Link (SPD) passend zusammen.

----------------------

Mehr Themen aus Duisburg:

Duisburg wird ab Montag Schulen und Kitas öffnen – dem Stadtdirektor geht das zu schnell

Wetter im Ruhrgebiet: Blumen richtig pflanzen – machst auch du diesen Fehler?

Zoo Duisburg öffnet wieder – das musst du jetzt unbedingt wissen

-----------------------

Zu sehen ist derzeit nur der graue Beton in ellliptischer Stufenform auf dem Bogen des Holzhafens. Für stolze 11,8 Millionen Euro!

------------------------

Das ist die Sendung „extra3“:

  • „extra3“ ist ein politisches Satiremagazon des NDR
  • Die Sendung läuft donnerstags in der ARD, mittwochs im NDR Fernsehen
  • Seit 1976 gab es die Satire-Show
  • Aktuell moderiert Christian Ehring das Magazin

------------------------

Das müssen die Zuschauer erstmal sacken lassen - Kameraschwenk zu einem Duisburger. Er schaut resigniert auf die Fläche, sagt: „Ist halt 'n grauer Klotz, der da rumliegt, rumgammelt. Schon immer irgendwie.“ Ernüchternde Worte.

Ein Ausschnitt aus der WDR-Lokalzeit wird gezeigt. Der Moderator spricht sogar vom „Schandfleck im Duisburger Innenhafen“. Es solle sich aber endlich was tun...

Doch fertig ist „The Curve“ bis heute nicht. Im Sommer vergangenen Jahres verkündete die Stadt, dass das Projekt erneut ausgeschrieben werden sollte. Hier mehr dazu lesen >>> Na, hoffen wir mal, dass wir in zehn Jahren keinen zweiten Beitrag über unsere schöne Revierstadt sehen müssen.

Pontonbrücke in Bochum ebenfalls bei „extra3“

Doch nicht nur Duisburg wurde schon in der Satire-Show aufs Korn genommen. Auch die Pontonbrücke in Bochum war schon vor etwa zwei Jahren Ziel des Spotts. Wir haben uns nach dem Beitrag dort mal umgeschaut. Hier mehr dazu lesen >>> (js)