Duisburg

Duisburg: Unfassbare Tat! Männer gehen mit Messer auf Schüler (14) los

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Am Donnerstagmittag sollen vier bis fünf junge Männer aus Duisburg zwei 14-Jährige ausgeraubt haben.

Auf einem Schulhof an der Heinrich-Bierwes-Straße in Duisburg sollen die Männer den Schülern ihr Taschengeld abgenommen haben.

Duisburg: Schüler (14) mit Messer bedroht

Was nach einer Szene aus einem amerikanischen High-School-Film klingt, ist für zwei 14-Jährige bittere Realität geworden. Um etwa 13.30 Uhr sollen ihnen vier bis fünf junge Männer entgegen gekommen sein und ein Messer gezückt haben. Damit bedrohten sie die beiden Schüler mit der Aufforderungen, ihnen ihr Bargeld zu geben.

-----------------------------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen
  • stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------------------------------------------

++++ Duisburg: Merkwürdiger Film auf Rhein entdeckt – schlimmer Verdacht bestätigt sich! ++++

Duisburg: Täter ergriffen die Flucht Richtung HKM-Gelände

Nachdem die Schüler den Angreifern das Geld übergeben haben, ergriffen die Täter die Flucht. Laut Aussage sollen dabei in Richtung HKM-Gelände (Hüttenwerke Krupp Mannesmann) geflohen sein.

-----------------------------------------------------------

Mehr Duisburg-Themen:

Duisburg: Trauriges Bild! Zirkus FlicFlac geht drastischen Schritt

Duisburg: „My Wellness“ schon wieder geschlossen! Wie geht es hier weiter?

Duisburg: Punk-Band dreht Musik-Video in Tierheim – Hunde-Freunde sind sauer!

-----------------------------------------------------------

Duisburg: Die Polizei bittet um Mithilfe

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, soll einer der Täter zwischen 19 und 20 Jahren alt und etwa 1,87 Meter groß gewesen sein. Zur Tatzeit soll er eine Jogginghose und schwarze Airforce-Schuhe getragen haben.

++++ Duisburg: Einbruchs-Serie! Sieben Fälle in nur zwei Tagen – Kriminalpolizei ermittelt ++++

Die Polizei bittet Zeugen bei Hinweisen zum Tatverlauf unter der folgenden Nummer anzurufen: 0203 2800. (ali)