Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Merkwürdiger Film auf Rhein entdeckt – schlimmer Verdacht bestätigt sich!

Schicht im Schacht - Die Geschichte des Bergbaus im Ruhrgebiet

Alarm am Rhein in Duisburg!

Ein aufmerksamer Beobachter hat am Mittwoch einen schillernde Substanz auf dem Fluss gesehen und sofort die Polizei Duisburg verständigt. Die hat einen bestimmten Verdacht und sucht jetzt Zeugen.

Duisburg: Verschmutzung im Rhein entdeckt

Der Zeuge in Duisburg nahm am Morgen eine schillernde Substanz auf der Wasser-Oberfläche des Rheins bei Rheinberg-Eversael wahr. Die Wasserschutzpolizei stellte per Boot fest, dass es sich bei dem Film offenbar um Dieselkraftstoff handelte, der sich etwa über zehn Kilometer erstreckte.

————————————

Ein paar Fakten über die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • ist fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

————————————

Auch Einsatzkräfte, die per Hubschrauber aus der Luft vor Ort waren, bestätigten das Ausmaß der verschmutzten Fläche. So ist der Rhein von Duisburg-Marxloh über Rheinberg bis nach Voerde-Götterswickerhamm (Rhein-Kilometer 790 bis 800) mit der Substanz verunreinigt.

Duisburg: Polizei sucht Zeugen

Wer für die Verunreinigung verantwortlich ist, ist bisher unklar. Die Ermittler des Zentralen Kriminalkommissariats der Polizei Duisburg suchen daher Zeugen.

————–

Mehr aktuelle Nachrichten aus Duisburg:

——————-

Wenn du Hinweise darauf oder gesehen hast, ob ein Schiff die Gewässerverschmutzung im Rhein in Duisburg verursacht hat, kannst du dich unter der Telefonnummer 0203 2800 melden. (kv)