Duisburg

Duisburg: Punk-Band dreht Musik-Video in Tierheim – Hunde-Freunde sind sauer!

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Der Video-Dreh einer Punk-Band im Tierheim Duisburg hat für jede Menge Ärger bei Hunde-Freunden gesorgt.

Sie sind entsetzt, als sie die Aufnahmen des Video-Drehs gesehen haben. Sie sind der Ansicht, dass Hunde im Tierheim Duisburg im Zuge der Aufnahmen unnötigerweise gestresst wurden. Die Band hat auf die Vorwürfe reagiert.

Tierheim Duisburg: Probleme für Hunde durch Musik-Video?

Die Dreharbeiten sind schon eine Weile her. Mitte Dezember verkündete Norma Puchstein, erste Vorsitzende des Tierheim Duisburg, den Besuch der Münsteraner Punk-Band „Bad Assumption“.

Als das Musik-Video schließlich veröffentlich wurde, konfrontierte eine Frau, die regelmäßig mit Hunden aus dem Duisburger Tierheim spazieren geht, die Band mit den Konsequenzen der Dreharbeiten: „Ich nehme mal an, dass ihr nicht wusstet, dass in der Reihe ein Hund saß, der Psychopharmaka bekommt. Der fand die Aktion nicht toll und hat sich erstmal zweimal übergeben.“

Das Tier habe sich auch nach einem drei Stunden langen Spaziergang nicht von dem Stress erholen können, schildert die freiwillige Hunde-Spaziergängerin.

Hunde-Freunde aus Duisburg erbost: „Finde das absolut widerlich“

In einer lokalen Facebook-Gruppe schütteln viele Hunde-Freunde den Kopf darüber, dass im Duisburger Tierheim ihrer Ansicht nach „Hunde unnötig unter totalen Stress gesetzt wurden“, wie eine urteilt.

Eine andere schreibt: „Sorry ich finde es absolut widerlich eine Band im Tierheim drehen zu lassen oder die Tiere noch zu provozieren absolutes NO GO.“

Das sagt die Band zu den Vorwürfen der Hunde-Fans

Die Musiker distanzieren sich jedoch von den Vorwürfen. „Die Filmarbeiten liefen so ab, dass eine Person mit Kamera in Begleitung eines Mitglieds des Personals zwei Zwingerreihen je einmal ablief“, stellte Bad Assumption klar.

Weiter teilte die Band mit: „Selbstverständlich haben wir keines unserer dort gehaltenen Mitlebewesen gezielt provoziert, geärgert, mit Gegenständen aufgescheucht oder vergleichbares Prozedere angegangen.“

Tatsächlich wurden die Band-Mitglieder lediglich in leeren Zwingern gefilmt. Hunde aus dem Tierheim Duisburg sind niemals im Hintergrund zu sehen, sondern wurden nur im Nachhinein hineingeschnitten.

Bad Assumption im Duisburger Tierheim

------------------------

Weitere Meldungen aus Duisburg:

Ikea in Duisburg: Großer Umbau! Darauf müssen sich Kunden einstellen

DSDS-Kandidat aus Duisburg spricht Klartext – „Hatte mich runtergezogen“

„My Wellness“ in Duisburg kurz nach der Öffnung wieder dicht – das steckt dahinter

------------------------

Sollte ein Tier trotzdem unter ihrem Auftritt gelitten haben, „bereuen wir das sehr“, erklärte „Bad Assumption“.

Die erste Vorsitzende des Duisburger Tierheims unterstützte die Aussagen der Band: „Bis auf wenige ‚laute‘ Momente wurde das gesamte Video übrigens komplett lautlos aufgenommen“ und bekräftigte, dass alle Beteiligten Rücksicht auf die Tiere genommen hätten.