Veröffentlicht inDortmund

Sparkasse Dortmund: Millionen-Diebstahl? Vorsicht! DIESES Video will dich hinters Licht führen

Sparkasse Dortmund: Millionen-Diebstahl? Vorsicht! DIESES Video will dich hinters Licht führen

© IMAGO / Michael Gstettenbauer

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Dortmund. 

Die Sparkasse in der Innenstadt von Dortmund soll ausgeraubt sein. Das soll zumindest ein Video auf der Plattform TikTok beweisen.

Dass es sich dabei allerdings um einen Fake handelt, stellt die Polizei Dortmund sofort klar. Die Sparkasse wurde nicht ausgeraubt. Aber was steckt dann hinter dem Polizeiaufgebot in dem Clip?

Sparkasse Dortmund: Angeblicher Überfall – Polizeistreifen vor Innenstadt-Filiale

Das Video zeigt eigentlich nur ein paar Polizeistreifen vor der Filiale an der Katharinenstraße. Doch hat der Clip bereits fast 82.000 Likes bekommen. Das dürfte an der Zeile in dem Video liegen: „Bei einem Überfall auf die Dortmunder Sparkasse wurden heute 2,5 Millionen Euro erbeutet“.

Doch wie die Polizei bestätigt, gab es überhaupt gar keinen solchen Einsatz. Das Video wurde am Tag zweier Demonstrationen in der Innenstadt hochgeladen, bei denen Rechtsextremisten sich am Abend versammelt hatten, ebenso wie Gegendemonstranten. Bei insgesamt 120 Personen war auch eine Vielzahl an Polizisten vor Ort.

Sparkasse Dortmund: Fake-Video enttarnt – „Bewusst eine Falschnachricht verbreitet“

„Mit diesem Video wurde offenbar bewusst eine Falschnachricht verbreitet, ohne dass der Fake aufgelöst oder korrigiert wird“, so das Fazit einer Journalistik-Professorin an der Technischen Universität Dortmund. Es handele sich dabei um Fake News, so Christina Elmer zu den „Ruhr Nachrichten“, „auch wenn die Machart sehr simpel ist und ein Blick auf den Account des Nutzers ausreicht, um misstrauisch zu werden“.

+++ Dortmund: Schock-Moment im Norden der Stadt! Feuerwehr mit besonders fiesem Einsatz +++

Andere Videos sollten zeigen, wie der Dortmunder Hauptbahnhof wegen der Ankunft des Papstes geräumt wurde. Dabei handelte es sich ebenfalls um Fake News. Dabei waren an den Tagen verdächtige Gegenstände dort entdeckt und sichergestellt worden.

—————————————–

Mehr Meldungen aus Dortmund:

—————————————–

Die Sprachexpertin geht von einer „bewussten Verdrehung“ von Tatsachen aus, wie sie sich gegenüber den „Ruhr Nachrichten“ äußert. Doch offenbar lassen sich nicht alle davon veräppeln.

+++ Dortmund: Hässliche Szenen bei CSD! Verein berichtet von Gewalttat +++

Mindestens ein Nutzer stellt in den Kommentaren unter dem Video die Falschmeldung richtig. „Bruder, das war wegen Demo“, kommentiert er. Und auch andere sind sich bewusst, was für eine „Nachricht“ sie hier vor sich haben. „Die Geschichte ist wahr wie bei X Factor“, scherzt einer. (mbo)