Veröffentlicht inDortmund

Lotto-König Chico wieder im Kaufrausch – jetzt schielt er auf diese Mega-Investition

Multimillionär Chico hat nach seinem Lotto-Gewinn mit Kohle nur so um sich geworfen. Jetzt will er erneut investieren.

Dafür hat Lotto-König „Chico“ die erste Million verprasst

Vom Kranführer zum Lotto-Millionär. Dieser Traum ist für Kürsat Yildirim oder besser bekannt als "Chico" wahr geworden. Insgesamt gewann er 9,9 Millionen Euro. Die erste Million war bereits nach einem Monat weg. "Der Westen" hat er verraten, für was er das Geld ausgegeben hat.

Was würdest du machen, wenn du plötzlich den Lotto-Jackpot knacken würdest? Das Geld sicher anlegen und wohlüberlegte Investitionen treffen? Oder eher Chico-Style: Job kündigen und mit Geld um sich werfen?

Kürsat Yildirim ging mit seinem Gewinn von rund zehn Millionen Euro maximal in die Vollen. Ob Ferrari, Porsche, Rolex-Uhren oder Luxus-Klamotten: Der Dortmunder gönnte sich in den ersten Monaten nach dem Jackpot einen Luxus-Gegenstand nach dem anderen. Jetzt hat er eine neue Investition im Blick.

Lotto-König Chico will raus aus der Nordstadt

Vor Kurzem haute Chico noch heraus, dass er sich eine Yacht gegönnt hätte. Das stellte sich allerdings als Ente heraus (mehr hier). Vielmehr ließ es Chico nach dem ultimativen Kaufrausch in den letzten Monaten etwas ruhiger angehen und konzentrierte sich auf seine zahlreichen Projekte (Spenden-Aktionen, Youtube-Kanal etc.) und das Leben an der Seite seiner neuen Freundin Candice Newgas.


Auch interessant: Lotto-König Chico hält den Atem an – DIESEN Tag wird er nie vergessen


Was viele überraschen dürfte: Obwohl er mittlerweile im Geld schwimmt, lebt der Dortmunder noch immer bei seinen Eltern. Doch das könnte sich bald ändern. Denn wie Chico gegenüber „T-Online“ verriet, habe er sich entschieden, mit seiner Candice zusammenzuziehen. Und dafür würde er sogar jetzt seiner geliebten Nordstadt den Rücken kehren.

Chico will HIER wohnen

Seine Wahlheimat wolle er allerdings nicht verlassen: „Ich bin ein sehr stolzer Dortmunder, ich würde Dortmund nie verlassen“, stellte Chico im Gespräch mit „T-Online“ fest. Sein Traumziel ist kein bescheidenes, sondern der Platz der Schönen und Reichen in der Ruhrgebietsstadt: „Ich möchte unbedingt an den Phoenix-See, erste Reihe, eventuell in einem Penthouse, sodass ich den Rest meines Lebens dort verbringen kann“, erklärte der Multimillionär genau ein Jahr nach seinem Lotto-Gewinn. Geld sollte trotz seiner Mega-Investitionen noch genügend da sein. Fehlt nur noch die passende Immobilie.


Mehr Themen:


>> Anmerkung der Redaktion <<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.