Veröffentlicht inDortmund

Hochzeit in Dortmund: Besonderes Angebot – HIER kannst du sogar dich selbst heiraten

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

In Dortmund kann man bald eine ganz besondere Hochzeit feiern – mitten in einem Kunstprojekt.

Drei Orte in Dortmund werden dafür verwandelt. An einem steht die Hochzeit im Mittelpunkt – wer will, kann auch sich selbst heiraten.

Hochzeit in Dortmund: Kunstprojekt verspricht Utopie auf 105 mal 68 Metern

Auf 105 mal 68 Metern entstehen in einem Kunstprojekt drei „Utopien“ in Dortmund. Passenderweise heißt das Projekt auch „106 mal 68“.

Im Fredenbaumpark, am Hafen und am Rolandplatz sollen die besonderen Orte entstehen. Mit Augmented Reality sollen hier jeweils eine virtuelle „Utopie“ zeigen, „wie eine andere Gesellschaft aussehen könnte.“

Inhaltlich geht es um Umverteilung, den Einklang mit der Natur und gelingende Beziehungen. Spielerich kann man hier auch digitale Währungen verdienen. Um mitzuspielen, braucht es eine App, wie die „Ruhr Nachrichten“ berichten.

Hochzeit in Dortmund: HIER heiratest du auch dich selbst

Im Fredenbaumpark finden Besucher die Utopie „Agape Power“. Dort geht es um Beziehungen und die Liebe. Unter anderem soll es hier eine verrückte Hochzeitskapelle geben. Hier sind die Besucher angehalten ihre Liebsten zu heiraten – egal, ob Mann oder Frau – oder einfach sich selbst.

Die Utopie „Port Allmende“ liegt am Hafen an der Speicherstraße 100. Thema hier ist das Gemeinwohl und Umverteilung. Alle digitalen Währungen, die die Spieler hier erspielen, werden für das Gemeinwohl eingesetzt.

——————————-

Mehr News aus Dortmund:

——————————-

In „Pandora 3.0“ am Rolandplatz wird autark gelebt. Es geht um Gemüseanbau, Foodsharing und jeder erhält ein digitales Grundeinkommen. Die Frage, die sich die Künstler stellen ist: „Wie können wir autark leben und mitten in der Stadt wirtschaften?“

+++ Zoo Dortmund teilt besonderes Foto – DAS bekommt sonst kein Besucher zu sehen +++

Kunstprojekt in Dortmund: DANN kann man die Utopien besuchen

Der Startschuss für „105 mal 68“ findet am 4. Juni um 16.30 Uhr im Fredenbaumpark statt. Das Projekt geht täglich von 16 bis 20 Uhr bis zum 12. Juni. Um mitzumachen, kostet ein Ticket 15 Euro unter theaterdo.de. (ts)