Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Messer-Mann löst Polizei-Großeinsatz aus ++ SEK stürmt Mehrfamilienhaus

Große Aufruhr in der Innenstadt von Dortmund am Dienstag (18. April)! Ein Mann verschanzte sich mit einem Messer in einem Haus.

u00a9 Florian Fernandez / news4 Video-Line

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

2021 ist die Kriminalität zum sechsten Mal in Folge gesunken. Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Großeinsatz in Dortmund! Wegen eines Messer-Manns stürmte das SEK ein Mehrfamilienhaus.

Dortmund: Randalierer wird zur Gefahr

Am Dienstagmittag (18. April) gab es bis in den Nachmittag hinein einen großen Polizeieinsatz in der Innenstadt von Dortmund. Der Grund: Ein Randalierer in einem Mehrfamilienhaus in der Leuthardstraße.

+++Lotto-König „Chico“ aus Dortmund knackt die nächste Million – und die kann ihm keiner nehmen+++

In Dortmund kam es zu einem Großeinsatz. Foto: Florian Fernandez / news4 Video-Line

Dortmund: Keine Gefahr für Unbeteiligte

Vor Ort ergaben sich Hinweise, dass die Person mit einem Messer bewaffnet ist – das SEK rückte an! Gegen 15.25 Uhr konnte der 55-jährige Dortmunder unverletzt in Gewahrsam genommen werden.


Mehr Themen und News findet ihr hier:


Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Dortmund wurde er eine Fachklinik gebracht. Dort soll der Mann ärztlich untersucht werden, um eine mögliche Unterbringungen in einer Psychiatrie zu prüfen. Während des Einsatzverlaufs bestand für unbeteiligte Personen keine Gefahr.