Dortmund

Dortmund: Polizisten sehen brutales Tierdrama auf der Straße – und schreiten ein

Die Polizei in Dortmund musste ein schreckliches Tierdrama mit ansehen! (Symbolbild)
Die Polizei in Dortmund musste ein schreckliches Tierdrama mit ansehen! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Tim Oelbermann

Dortmund. Brutales Tierdrama in Dortmund!

Am Dienstag sind Polizisten Zeugen eines brutalen Vorfalls geworden: Ein junges Tier kämpfte um sein Überleben, dann gingen die Beamten dazwischen.

Dortmund: Polizisten sehen brutales Tierdrama und schreiten ein

Die drei Polizisten befanden sich gerade auf Streife, als sie plötzlich ein junges Eichhörnchen auf der Straße sahen, das von vier Krähen angegriffen wurde. Sofort stiegen die Beamten aus und verjagten die Vögel, wie die Polizei Dortmund auf ihrer Instagram-Seite schreibt.

+++ Dortmund: Dieser Umbau lässt die Anwohner zweifeln – „Völliger Irrsinn“ +++

Dann sahen sich die Beamten das Eichhörnchen genauer an und stellten fest, dass es „verletzt, abgekämpft und durchnässt“ war. Das noch junge und nicht ausgewachsene Tier hatte sich schließlich unter ein parkendes Auto gerettet.

Die Polizisten kontaktierten eine Auffangstation für Eichhörnchen in Castrop-Rauxel, woraufhin es ihnen gelang, das verängstigte Tier einzufangen. Sie setzten das Eichhörnchen in die Dienstmütze eines Beamten und brachten es zum Polizeipräsidium Dortmund.

Vor Ort legten sie Handtücher in einem Karton aus und übergaben das Jungtier an die Eichhörnchenrettung. Dort werde es jetzt medizinisch versorgt und großgezogen, um es schließlich wieder auszuwildern, heißt es weiter. Abschließend hält die Polizei fest: „Ein tierischer Einsatz mit glücklichem Ende!“

----------------------------

Mehr News:

Dortmund lockert! Das ist ab Donnerstag wieder möglich

Dortmund: Stadt will ein Problem angehen – Anwohner sind perplex! „Was ist mit Dortmund los?“

Dortmund/Bochum: Wichtiges Autobahnkreuz wird gesperrt – hier alle Infos für Pendler!

----------------------------

Polizei Dortmund erntet Lob

Der Einsatz der Polizisten stößt bei Instagram auf große Begeisterung. Nutzer kommentieren zum Beispiel so:

  • „Die Polizei, Freund und Helfer - auch bei tierischen Einsätzen!“
  • „Schön, sowas zu lesen.“
  • „Super gemacht. Dankeschön.“
  • „Meine Helden.“
  • „Perfekt gelaufen. Danke!“

Damit haben die Polizisten eindeutig ein Herz für Tiere bewiesen. (nk)

Ebenfalls ein Herz für Tiere hat die Arche 90. Mitglieder der Tierschutzorganisation haben kürzlich einen sehr ungewöhnlichen Vierbeiner in Dortmund auf der Straße gefunden! >>> Hier geht es zum Artikel.

Dortmund: Ausgangssperre fällt weg – Polizei macht IHNEN jetzt deutliche Ansage

Ab dem heutigen Donnerstag wird die nächtliche Ausgangssperre in der Stadt aufgehoben. Deshalb hat die Polizei bestimmten Menschen eine deutliche Ansage gemacht. Worum es dabei geht, liest du hier >>>

Mülheim: Polizisten schnappen flüchtige Unfallfahrerin – wie sie dann reagiert, ist unglaublich!

Polizisten haben eine Frau geschnappt, die nach einem Autounfall die Flucht angetreten hatte. Wie sie dann reagiert hat, liest du hier >>>