Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Frau prügelt 8-Jährigen blutig – ihr Grund macht die Tat nur noch schlimmer

Dortmund: Frau prügelt 8-Jährigen blutig – ihr Grund macht die Tat nur noch schlimmer

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Brutale Gewalt an einem Kind in Dortmund.

Weil ihr die Geräusche spielender Kinder auf die Nerven gingen, stürmte sie auf die Gruppe zu und ohrfeigte einen 8-Jährigen. Nun sucht die Polizei Dortmund nach der Unbekannten.

Dortmund: Frau schlägt 8-Jährigem ins Gesicht, weil er zu laut spielte

Bereits am 5. Juni ereignete sich ein Vorfall, der vor allem unter Eltern für große Empörung sorgen dürfte. Um ca. 15 Uhr meldete sich eine 44-jährige Mutter bei der Polizei und berichtete Haarsträubendes. Ersten Erkenntnissen hatte ihr 8-jähriger Sohn mit weiteren Kindern im verkehrsberuhigten Bereich der Käthe-Schaub-Straße in Lütgendortmund gespielt, als eine erwachsene Frau auf die Kinder zustürmte.

———————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

———————

Im Bereich des dortigen Spielplatzes soll der 8-Jährige dann von der Unbekannten ins Gesicht geschlagen worden sein. Der Grund: Die Spielgeräusche in dem verkehrsberuhigten Bereich hatten die Frau offenbar so sehr gestört, dass sie die Beherrschung verlor. Sie soll den Jungen so heftig geohrfeigt haben, dass er Nasenbluten bekam.

Frau ohrfeigt Kind – Polizei Dortmund bittet um Hinweise

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Frau soll in Begleitung zweier Kinder im Alter von acht bis ca. zehn Jahren gewesen sein. Optisch soll sie durch ihr lockiges Haar aufgefallen sein.

———————

Weitere Meldungen aus Dortmund:

———————

Kannst du Angaben zu dem Vorfall machen oder kennst die Frau vielleicht sogar? Dann wende dich bitte unter 0231-1327441 an den Dortmunder Kriminaldauerdienst. (alp)

Schaf in Dortmund eiskalt umgebracht

In Dortmund ist am Mittwochnachmittag ein Schaf stranguliert worden. Die Polizei bittet um Hilfe. Mehr dazu hier >>>