Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Mädchen (13) vermisst! Sie kehrte nicht von der Schule zurück – jetzt ist sie wieder da

In Dortmund wird die 13-jährige Jana Isabell vermisst. Sie kehrte von der Schule einfach nicht mehr nach Hause zurück.

© IMAGO / Wolfgang Maria Weber

Vermisste Kinder in Deutschland

Vermisste Kinder in Deutschland

Große Suche nach der 13-jährigen Jana Isabell in Dortmund!

Am Dienstagnachmittag, 9. November, kam das Mädchen aus Dortmund nicht von der Schule zurück. Jetzt bittet die Polizei um Hilfe aus der Bevölkerung.

Dortmund: Mädchen verschwindet spurlos vom Schulweg

Das letzte Mal, dass die Dortmunderin gesehen worden ist, sei laut Aussagen der Ermittler der Dienstagmittag gewesen. Auf dem Rückweg von ihrem Gymnasium in Kirchlinde wurde sie im Bereich der Rahmer Straße/Littgenloh das letzte Mal gesehen.

Laut den Eltern sei so etwas vollkommen untypisch für die sonst so zuverlässige 13-Jährige, die sowohl vom Verhalten als auch vom Aussehen noch sehr kindlich sein soll. Seit ihrem Verschwinden fehlt jede Spur von ihr und auch Klassenkameraden haben keine Ahnung, was mit ihr geschehen sein könnte.

Große Suche noch mitten in der Nacht

Noch am Abend hat die Polizei daher mit einem Großaufgebot nach Jana Isabell gesucht. Ein Hubschrauber sowie Hunde waren laut „Ruhr Nachrichten“ im Einsatz, um die Spur der Gymnasiastin aufzunehmen. Leider ohne Erfolg.



Um 0.15 Uhr musste die Suche unverrichteter Dinge abgebrochen werden. Jetzt hofft die Polizei auf Tipps und Hinweise der Bevölkerung. Jana Isabell wird folgendermaßen beschrieben:

  • sie ist 1,56 Meter groß und schlank
  • Haare waren zum Zopf gebunden
  • sie trug eine lilafarbene Jacke, eine dunkelblaue Jeans und beige/graue Turnschuhe
  • sonst hatte sie noch einen lilafarbenen Schulranzen dabei

Wie die Polizei Dortmund mittlerweile bestätigen konnte, ist Jana Isabell mittlerweile wohl und munter gefunden worden. Sie hatte in einem Teilstück des Rahmer Walders gelebt.