Dortmund

Dortmund: Freibad völlig verwüstet! Unglaublich, was Unbekannte hier ins Schwimmbecken warfen

Ein Freibad in Dortmund wurde übel verwüstet. (Symbolfoto)
Ein Freibad in Dortmund wurde übel verwüstet. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Dortmund. Völlige Zerstörungswut in Dortmund. Unbekannte haben sich in einem Freibad ausgetobt und es dabei massiv zerstört.

Das Freibad Wellinghofen in Dortmund ist in der Nacht von Sonntag auf Montag durch mehrere Brände beschädigt worden. Doch das ist noch nicht alles. Mehrere Gegenstände wie Kühlschränke und Staubsauger wurden einfach in das Schwimmbecken geworfen.

Dortmund: Unbekannte zerlegen Schwimmbecken

Im Hauptschwimmbecken trieben zwei Kühlschränke, ein Staubsauger, ein Feuerlöscher, zwei Megafone, zwei Holzbänke, ein Holztisch und Schwimmhilfen. An einem Gerätehaus waren Plastikgegenstände und ein Holzstuhl in Brand gesetzt worden. Auch eine Infotafel ist einfach eingeschlagen worden.

Nach dieser Verwüstung ermittelt jetzt die Dortmunder Kripo wegen vorsätzlicher Brandstiftung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

---------------

Weitere Nachrichten aus Dortmund:

Dortmund: Mann klopft an Polizeiauto und fordert Beamten zum Kampf auf – das hätte er besser gelassen!

A45 Richtung Dortmund: Lkw kippt um – und verliert seine wertvolle Ladung

Dortmund: „Amtsgericht Düsseldorf“ meldet sich bei dieser Personengruppe – dahinter steckt ein mieser Betrug

------------------

Dortmund: Die Polizei sucht nach Zeugen

Wenn du am Sonntagabend oder im Verlauf der Nacht zu Montag etwas mitbekommen hast, dann melde dich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231-132-7441.

Eine weitere Tat aus Dortmund, die ebenfalls ziemlich sprachlos macht: Unbekannte hatten nicht nur Feuer gelegt, sondern auch Tiere mit Farbe besprüht! Was da los war, liest du hier.

-----------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

------------------

Nach dem heftigen Hochwasser in NRW, das auch das Ruhrgebiet traf, hat die Stadt Dortmund nun eine Hochwasser-Karte veröffentlicht. Hier kannst du sehen, ob du im Ernstfall gefährdet bist >> (cf)