Dortmund: Nachbar raubt einer Frau den Schlaf – „Ordnungsamt informieren!“

Dortmund: Frau kann nicht schlafen - der Grund liegt beim Nachbarn und ist ungewöhnlich.
Dortmund: Frau kann nicht schlafen - der Grund liegt beim Nachbarn und ist ungewöhnlich.
Foto: imago/shotshop/alimidi

Ärger in der Nachbarschaft: In Dortmund-Aplerbeck wird eine Bewohnerin Nacht für Nacht um ihren Schlaf gebracht. Der Grund: Ihr Nachbar…

Es ist nicht einfach, guten Schlaf zu finden, wenn der Nachbar regelmäßig laute Geräusche verursacht. So geht es auch einer Frau in Dortmund-Aplerbeck. Denn ihr Nachbar hat geräuschintensive Mitbewohner.

Sie klagt daher auf Facebook ihr Leid: Seit einem Jahr würden die Nachbarn dort leben „Sie haben sich dort einen Hühnerstall aufgebaut“, schildert sie. „Natürlich mit Hühnern und einem Hahn.“

Dortmund: Frau findet keinen Schlaf

Hühner sind zwar nicht von sich aus laute Zeitgenossen, Hähne allerdings schon. Und dieses Exemplar scheint ein besonders aktiver Geselle zu sein. „Der kräht ununterbrochen“, schreibt die Facebook-Nutzerin.

------------------------

Mehr News zu Dortmund

Dortmund: Feuerwehreinsatz! Warenhaus auf dem Westhellweg geräumt - vier Menschen müssen ins Krankenhaus

Dortmund: Riesiges Bauloch an der B1 – die wenigsten wissen, was sich hier früher abspielte

Dortmund: E-Scooter gehören mittlerweile zum Stadtbild – aber an diese Gefahr denkt kaum jemand

------------------------

Morgens, abends, sogar mitten in der Nacht. Das kann ganz schön auf das Trommelfell gehen. „Seit fast vier Monaten haben wir Probleme mit dem Schlafen, weil der ständig kräht“, sagt sie. Und stellt der Facebook-Gemeinschaft die Frage: „Was kann ich tun, damit wir zur Ruhe kommen?“

Die Vorschläge sind zahlreich: „Das Ordnungsamt informieren“, schlagen einige Nutzer vor, andere verweisen auf das Veterinäramt. Es gibt Verständnis für die Nutzerin, andere verweisen aber auch darauf, dass Geräusche zum Leben von Menschen dazugehören. Einige empfehlen der schlaflosen Frau, Oropax zu nutzen.

Dortmund: Gute Tipps zur Hühnerhaltung

Wie wichtig gute Nachbarschaft ist, wissen die Dortmunder: Sehr viele raten dazu, doch erst einmal mit dem Nachbarn zu sprechen, bevor man zum Amt geht – inklusive Tipps, wie dieser den Hahn dazu bringen könnten, weniger zu krähen.

------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

------------------------

Vorne weg: Grundsätzlich ist die Haltung von Hühnern auch in Wohngebieten erlaubt. Eine Anzahl von bis zu 20 Hühnern wird in der Regel als akzeptabel angesehen. Doch sobald ein Hahn dazukommt, kann es Ärger geben, denn Lärmbelästigung ist ein ernstzunehmender Streitpunkt in der Nachbarschaft.

In zahlreichen Gerichtsurteilen sind Zeiten festgehalten, zu denen Hähne krähen dürfen. Und: Man kann Hähne vom Krähen abhalten, zum Beispiel, in dem man sie nachts im Stall einsperrt und erst tagsüber hinauslässt.

------------------------

Mehr News aus NRW

Digitaler Impfpass in NRW startet! Wie er funktioniert, wo es ihn gibt und was du beachten musst

Corona in NRW: Essen sagt etliche Impftermine mit Johnson & Johnson ab

Schulen in NRW: Gute Nachrichten für Schüler – DAS kann dieses Jahr wieder stattfinden

------------------------

Einen Hahn braucht man zwar nicht zwangsläufig für die Hühnerhaltung, auch nicht dafür, dass die Hühner Eierlegen, sie sind allerdings sinnvoll, um Streit unter den Hennen zu schlichten und halten Raubvögel und Füchse fern.

Vielleicht hilft ja schon ein klärendes Gespräch – und ein paar Eier für den guten Willen. (evo)

Auch interessant, wenn du aus Dortmund kommst: Dort kam es nach einem tödlichen Streit erneut zu Auseinandersetzungen im Westpark! Mehr dazu >>> hier.