Herne

Herne: Schreckliches Unglück am Malakowturm – 29-Jähriger stirbt

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Herne. Tödlicher Unfall am Sonntagmittag in Herne.

Wie ein Sprecher der Bochumer Polizei gegenüber DER WESTEN mitteilte, ist ein 29-jähriger Mann gegen 13 Uhr auf der Straße „Zum Logistikpark“ in Herne verunglückt.

Herne: 29-Jähriger stirbt nahe Malakowturm

Demnach hatte der junge Mann das sonnige Wetter für einen Motorradausflug nutzen wollen. In einer Kurve unweit des Malakowturms passierte es dann.

------------------------------

Das ist die Stadt Herne:

  • um 880 erscheint erstmals urkundlich als Haranni erwähnt
  • war in der Vergangenheit vom Steinkohlebergbau geprägt
  • hat rund 160.000 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • weist nach München und Berlin die größte Bevölkerungsdichte aller Städte in Deutschland auf
  • Oberbürgermeister ist Frank Dudda (SPD)

------------------------------

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Motorradfahrer von der Straße ab, bretterte über den Fußweg und krachte dann in einen Zaun. Rettungskräfte eilten herbei und begannen sofort mit der Reanimation. Doch für das Unfallopfer sollte jede Hilfe zu spät kommen.

+++ Bochum: Wichtiger Appell an Hundebesitzer! Es geht um Leben und Tod +++

Mann verunglückt in Herne – und stirbt noch an der Unfallstelle

Der 29-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizei Bochum hat nun die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach bisherigem Erkenntnisstand soll kein weiterer Verkehrsteilnehmer am Unfall beteiligt sein.

------------------------------

Weitere News aus Herne und der Umgebung:

------------------------------

Weitere Angaben zum Unfallhergang und zur Identität des Toten konnte die Polizei kurz nach dem Unglück noch nicht übermitteln. (ak)