Bochum

Bochum: Sternengucker wundern sich über „seltsame Lichterketten“ – Planetarium sorgt für Aufklärung

Das Planetarium Bochum erklärt die „seltsamen Lichterketten“.
Das Planetarium Bochum erklärt die „seltsamen Lichterketten“.
Foto: IMAGO / CHROMORANGE

Bochum. Hast du das auch gesehen? Einige Sternegucker wandten sich wegen einer „seltsamen Lichterkette" fragend an das Planetarium in Bochum. Dieses erklärt jetzt, was es damit auf sich hat.

Da rieben sich aber einige Menschen verwundert die Augen als sie in den abendlichen Himmel sahen: „Seltsame Lichterketten“ waren da nämlich zu bestaunen. Viele fragten sich, was genau das eigentlich ist. Das Planetarium in Bochum informiert jetzt auf seiner Facebook-Seite darüber.

------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

-----------------

Bochum: Planetarium klärt auf

„Das ist der Schwarm der 60 Satelliten des 25. Starts des Starlink-Programms der US-Firma SpaceX von Elon Musk, der durch die E-Auto-Marke Tesla noch bekannter sein dürfte. Derzeit befinden sich bereits 1554 dieser gelinde gesagt umstrittenen Satelliten für schnelles - und teures - Internet im Erdorbit, und es werden ungefähr im Wochenrhythmus mehr“, heißt es in dem Beitrag.

Bochum: Interessanter Anblick am Abendhimmel

Gewöhnlich würden jeweils 60 Stück dieser Satelliten auf einer Rakete in Cape Canaveral starten und sich dann auflösen. Erst bilden die Satelliten eine „kurze funkelnde Kette“ am Himmel. Dann zieht sich die Kette über den ganzen Himmel mit größeren Abständen zwischen den Satelliten. Schließlich sind sie für das bloße Auge unsichtbar!

+++Essen: Familiendrama in Kray! Vater ersticht erst seine Töchter, dann sich selbst+++

Gelsenkirchen: Frau sucht neue Wohnung – als Vermieter DAS von ihr verlangt, wittert sie Betrug

Vielleicht wird ja jetzt der ein oder andere dank der Info des Planetariums noch interessierter in den Abendhimmel blicken…

+++Ausgangssperre in NRW-Stadt aufgehoben – plötzlich spielen sich unglaubliche Szenen ab+++

Wenn du aus Bochum kommst, dann wirst du sehr wahrscheinlich auch interessiert Richtung Bermudadreieck blicken. Das beliebte Ausgehviertel ist wie ausgestorben! >>> Hier siehst du ein Video, wie die Lage am vergangenen Freitagabend war. (cf)