Bochum: Schrecklicher Unfall am Hauptbahnhof – eine Person stirbt

Am Hauptbahnhof Bochum kam es am Mittwochmorgen zu einem tödlichen Unfall.
Am Hauptbahnhof Bochum kam es am Mittwochmorgen zu einem tödlichen Unfall.
Foto: Feuerwehr Bochum

Drama am Hauptbahnhof Bochum!

Im U-Bahn-Bereich des Hauptbahnhof Bochum kam es am Mittwochmorgen (4. August) gegen 6.38 Uhr zu einem tödlichen Unfall. Eine einfahrende Bahn erfasste eine Person, bei der nur noch der Tod festgestellt werden konnte.

Bochum: Tödlicher Unfall am Hauptbahnhof

Die Person geriet unter die Triebwagen der einfahrenden Linie U35. Umgehend wurden Rettungskräfte der Innenstadtwache, der Rüstzug und der Führungsdienst von der Hauptwache in Werne, sowie die Einheit Bochum-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr zum Hauptbahnhof entsandt. Doch für die Person kam jede Hilfe zu spät.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt nun.

Weil der Bahnfahrer eine Vollbremsung durchführte, wurden die 30 Fahrgäste der betroffenen Bahn anschließend rettungsdienstlich begutachtet und von Mitarbeitern der Bogestra sowie Polizeibeamten aus der Bahn geleitet. Durch das Bremsmanöver wurde eine Person leicht verletzt. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich umgehend um den Fahrer der U35.

--------------------

News aus Bochum:

--------------------

Bochum: Brutale Attacke am Hauptbahnhof

Am vergangenen Wochenende hatte es am Hauptbahnhof Bochum derweil einen brutalen Angriff auf einen 21-jährigen Mann gegeben. Um 1.30 Uhr waren Beamte am Sonntagmorgen zum Bochumer Hauptbahnhof gerufen worden, weil dort ein Streit zwischen drei jungen Männern in einer wilden Schlägerei endete.

Zwei junge Männer sollen auf einen 21-Jährigen eingeschlagen haben. Als Die Polizisten am Bahnsteig ankamen, fanden sie den Mann vor, wie er schwer blutete. Die Täter hatten ihm einen Zahn ausgeschlagen.

Der Verletzte wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Währenddessen nahmen die Beamten die Suche nach den Tätern auf.

Zeugen des Vorfalls konnten die Beamten wenig später auf einen 15-Jährigen und einen 18-Jährigen aufmerksam machen. Die Zeugen erkannten die beiden Tatverdächtigen wieder und gaben der Polizei sofort Bescheid. Auch die Bilder der Kameraüberwachung im Bochumer Hauptbahnhof ergaben, dass es sich bei den Männern mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Angreifer handelte (hier alle Einzelheiten).