Bochum: Spaziergänger macht kuriose Entdeckung im Wald – Passanten ärgern sich

In einem Wald in Bochum macht ein Spaziergänger eine kuriose Entdeckung. (Symbolbild)
In einem Wald in Bochum macht ein Spaziergänger eine kuriose Entdeckung. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Bochum hat einige nette Orte für einen gemütlichen Spaziergang zu bieten, so viel ist mal klar.

Doch wer sich in einem bestimmten Stadtteil in Bochum in dem Wald auf eine Parkbank setzen will, könnte sich vielleicht ärgern. Oder freuen, dass die Natur unaufhaltsam ist.

Bochum: Spaziergänger entdeckt völlig überwucherte Bank im Wald

Viele zieht es regelmäßig in die Natur. Frische Luft, entspannte Atmosphäre und der ein oder andere Waldbewohner, der einem über den Weg läuft.

Doch wenn nach einigen Kilometern Marsch die Füße schmerzen, kommt die nächste Bank wie gelegen.

Als sich ein Spaziergänger in dem Stadtteil Stiepel auf eben solch einer Sitzbank eine kleine Pause gönnen will, muss er eine kuriose Entdeckung machen. Die Sitzgelegenheit ist überwuchert von Gras, Brennnesseln und anderen Pflanzen.

Platz zu nehmen und die Aussicht zu genießen nicht möglich. Apropos Aussicht: der gerade Blick geht von der Metallbank ebenfalls direkt auf eine grüne meterhohe Wand aus Büschen und Bäumen. Wie es im Wald eben manchmal auch üblich ist...

Seine Entdeckung teilte der Spaziergänger bei Facebook und viele Anwohner äußerten sich verärgert.

Anwohner ärgern sich über Bochumer Sitzbänke

Während eine Frau den Anblick der Bank mit einem Schmunzeln hinnimmt „Da wird das Motto 'Raus IN die Natur' sehr ernstgenommen und umgesetzt“, erinnert sich eine andere zurück an „bessere“ Tage: „Das war die Bank mit der schönsten Weitsicht, bis davor Büsche und Bäume gepflanzt wurden und sie ganz zu gewuchert ist. Schade.“

-------------------------

Weitere Themen aus Bochum:

Bochum: Schock am Hauptbahnhof! Mann springt plötzlich auf die Gleise – der Grund ist überraschend

Bochum: Starlight Express ist zurück – Darsteller spricht von „Wahnsinn“

Bochum: Gefährlicher Chlorgasaustritt in Schwimmbad sorgt für Rettungseinsatz – zwei Menschen im Krankenhaus

-------------------------

Weitere User berichten aus anderen Stadtteilen von noch schlimmeren Zuständen bei Holzbänken: „Ich ärgere mich auch über den Zustand vieler Ecken in Bochum. Nicht nur, dass die wenigen noch zur Verfügung stehenden Bänke zugewuchert sind. Teilweise sind sie auch so kaputt, das Verletzungsgefahr besteht. Und die sind nicht zerstört, sondern verwittert.“

Ob Metall- oder Holzbank, anscheinend könnten einige Sitzgelegenheiten in Bochum eine Grunderneuerung gebrauchen. (cg)