Bochum

Bochum: Neue Aldi-Pläne für Hannibal-Center! DAS erwartet Kunden

Centro, Limbecker Platz, Kö - das sind die beliebtesten Shoppingziele in NRW

Centro, Limbecker Platz, Kö - das sind die beliebtesten Shoppingziele in NRW

NRW ist ein wahres Shopping-Paradies. Wir zeigen einige der beliebtesten Ziele.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Das Hannibal-Center in Bochum steht vor einem Aufbruch. 2022 wird das Einkaufszentrum ordentlich umgebaut. Eine große Rolle spielt dabei Discounter Aldi.

Und dabei können sich Kunden auf viele Neuerungen freuen. Darunter sind größere Märkte, neue Geschäfte und eine Lösung für mehr Parkplätze. 30 Millionen Euro werden in das Bochumer Einkaufszentrum investiert.

Bochum: Aldi-Markt baut aus, Real verschwindet

Seit Anfang dieser Woche ist der Aldi im Hannibal-Center schon zu. Das hat seinen Grund: In den nächsten Monaten wird der Markt ausgebaut. Ganze 1100 Quadratmeter soll der erweiterte Aldi messen. Eine Woche vor Ostern soll der Umbau fertig sein.

------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------

Der Real-Markt hingegen wird das Hannibal-Center verlassen. Ende Juli wird die Filiale von der Warenhauskette Globus übernommen. Diese wird den Markt bis ins Jahr 2023 umbauen, unter anderem mit einem eigenen Restaurant. Die Geschäftsführer vom Hannibal-Center hoffen, „dass Globus sämtliche 120 Real-Mitarbeiter übernimmt und weitere 80 Arbeitsplätze schafft“.

Bochum: 200 neue Parkplätze in neuem Parkhaus

Um die Parksituation zu entspannen, soll am Hannibal-Center pünktlich zur Eröffnung von Glodus im Juli ein neues Parkhaus entstehen. 200 Parkplätze verspricht man sich auf drei Parketagen mit einer Fläche von jeweils 50 mal 80 Metern.

------------------------

Mehr News aus Bochum:

Bochum: Brand in Wohnung – Mutiger Helfer will nicht warten, bis die Feuerwehr da ist!

Bochum: EU verbietet Tattoo-Farben – Tätowierer machtlos: „Bitter, wenn die Existenz dranhängt“

Bochum: Beliebtes Café in der Innenstadt macht vorerst dicht – auch andere Gastrobetriebe ziehen Konsequenzen

Ruhr Park Bochum: Überraschende Aussage – Center Manager mit Ankündigung

------------------------

Um trotzdem nicht nur ökonomisch, sondern auch ökologisch fit für die Zukunft zu sein, setzt man im Bochumer Norden auf Solaranlagen. Zwar werden diese nicht auf dem neuen Parkhaus installiert, es hat schließlich kein Dach, sondern auf dem Prater-Center nebenan. Dazu gesellen sich dieses Jahr auch noch mehrerer Ladestationen für E-Autos. Was du sonst noch zu den Umbaumaßnahmen wissen solltest, erfährst du bei der „WAZ“. (ts)

Eine weiter gute Shoppin-Destianation in Bochum ist der Ruhr Park. Der zieht nun eine überraschende Bilanz. Hier mehr dazu >>>

Eine Pflegerin aus Bochum spricht Klartext zu Karl Lauterbachs Plänen zum Corona-Bonus. Welche Forderung sie hat, liest du hier >>>