Bochum

Bochum: Bombe in Wattenscheid erfolgreich entschärft

In Bochum Wattenscheid wurde eine Bombe gefunden. (Symbolbild)
In Bochum Wattenscheid wurde eine Bombe gefunden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Eibner

Bochum. Bombenentschärfung in Bochum! Die Stadt Bochum meldete einen Bombenfund im Stadtteil Wattenscheid. Nun ist die Gefahr gebannt!

Alle Anwohner im näheren Umkreis mussten während der Entschärfung ihre Häuser und Wohnungen verlassen. 800 Menschen wurden gegen 14.30 Uhr evakuiert. Die Entschärfung begann gegen 17 Uhr. Nun gibt die Stadt Entwarnung!

Bochum: Nach Bombenfund jetzt fast 800 Menschen von Evakuierung betroffen

In Wattenscheider Stadtgarten musste am Mittwoch eine dort gefundene Bombe entschärft werden, wie die Stadt in einer Pressemeldung mitgeteilt hatte. Bei dem 250 Kilogramm schweren Relikt handelte es sich um eine englische Fliegerbombe. Sie stammte noch aus dem Zweiten Weltkrieg.

-----------------------------------------------------

Mehr News aus Bochum:

-----------------------------------------------------

Für die Entschärfung mussten alle Anwohner im Umkreis von 250 Meter von der Fundstelle ihre Wohnungen verlassen. Die betroffenen Bochumer mussten vorrübergehend im Louis-Baare-Berufskolleg am Bußmanns Weg 8 unterkommen.

Bochum: Bombenentschärfung in Wattenscheid geglückt – alle können zurück in ihre Wohnungen

Nun dürfen alle Bürgerinnen und Bürger zurück in ihre Wohnungen. Die Entschärfung der Bombe ist geglückt. Die Maßnahme dauerte nur rund eine Stunde. Das teilte die Stadt Bochum auf Twitter mit.

Bombenfund in Bochum: Wer war von der Evakuierung betroffen?

Die Stadt Bochum dankt dem Kampfmittelräumdienst sowie allen Helferinnen und Helfern! (mbo)