Olympia 2021: Arroganz-Attacke! Sprint-Star blamiert sich total – „Dümmste Aktion aller Zeiten“

Bei Olympia 2021 blamierte sich Gold-Favoritin Shericka Jackson schon im Vorlauf.
Bei Olympia 2021 blamierte sich Gold-Favoritin Shericka Jackson schon im Vorlauf.
Foto: imago images/Xinhua

Wer als Sportler nach Tokio zu Olympia 2021 reiste, der wollte nur eins: eine Medaille. Den Traum von Gold hatte sich auch Shericka Jackson ausgemalt. Doch dann kam alles anders.

Die Jamaikanerin ist beim 200-Meter-Lauf von Olympia 2021 bereits vergangene Woche im ersten Vorlauf ausgeschieden. Und das, weil sie sich überheblich schon in der nächsten Runde wähnte.

Olympia 2021: Aus und vorbei nach Arroganz-Auftritt

Weit vor dem Ziel nahm die Leichtathletin das Tempo raus. Die 27-Jährige war sich des Weiterkommens so sicher, dass sie es nicht für nötig hielt, bis zum Schluss durchzuziehen.

Fast im Jogging-Tempo trudelte sie Richtung Ziellinie – und bekam die Höchststrafe.

Auf der Ziellinie überholt

Praktisch auf der Ziellinie zogen zwei Kontrahentinnen an Shericka Jackson vorbei. Lorene Dorcas Bazolo (Portugal) und Dalia Kaddari (Italien) landeten per Foto-Finish auf den Plätzen zwei und drei. Vier Tausendstel schneller war die Dritte.

Und auch die Halbfinal-Qualifikation über die Zeit (23.26 Sekunden) verbaute sich die Jamaikanerin mit ihrem Larifari-Lauf. Über 100 Meter holte sie bei Olympia 2021 noch Bronze, über 200 Meter ist früh Schluss.

---------------------------------

Mehr aktuelle Olympia-News:

Olympia 2021: Historischer Tag für Deutschland! SIE lassen „Team D“ jubeln

Olympia 2021: Fans trauen ihren Augen nicht – sind SIE schon jetzt die lässigsten Medaillengewinner der Spiele?

---------------------------------

„Sie hat sich offensichtlich verschätzt und den Preis dafür bezahlt“, sagt ihr Trainer Stephen Francis anschließend. „Ich hatte erwartet, dass sie besser abschneidet. Sie wird daraus lernen.“

Raus als Gold-Favoritin - Shericka Jackson hat sich bis auf die Knochen blamiert. Entsprechend fielen die Reaktionen im Netz aus.

  • Shericka Jackson fängt gut 10 Meter vor dem Ziel an gemütlich zu Joggen und rutscht dadurch noch zwei Plätze ab. So was wird halt direkt bestraft.
  • Eine der dümmsten Aktionen aller Zeiten von Shericka Jackson.
  • Bei der Dame ist Schadenfreude durchaus angebracht...
  • Wie mich diese ständige Arroganz mancher Läufer nervt, die die letzten Meter vor der Ziellinie absichtlich langsamer laufen um allen Gegnern den Mittelfinger zu zeigen. Zum Glück hat es endlich mal jemanden erwischt.
  • Manche lernen es nur auf die harte Tour.

Olympia 2021: Tragödie im Reitsport

Im Reitsport kam es bei Olympia 2021 zu einer Tragödie. Das Pferd des Schweizers Robin Godel musste eingeschläfert werden. Hier die Einzelheiten >>>

+++ Olympia 2021: Vor Medaillen-Entscheidung kommt es zum Eklat! Deutscher Athlet kocht über vor Wut – „Hat es noch nie gegeben“ +++

Eine weitere Tragödie ereignete sich im Olympiastadion von Tokio. Ein Zehnkämpfer verlor beim Weitsprung die Kontrolle und verletzte sich schwer. Er musste sogar mit einem Rollstuhl aus dem Stadion gebracht werden. Welche Verletzung er sich zuzog, erfährst du hier >>

---------------------

Olympia 2021 | Medaillenspiegel

  1. USA 39 Gold 41 Silber 33 Bronze
  2. China 38, 32, 18
  3. Japan 27, 14, 17
  4. Großbritannien 22, 21, 22
  5. Russisches Olympisches Komitee 20, 28, 23

9. Deutschland 10, 11, 16

---------------------

Olympia 2021: Moderner Fünfkampf sorgt für Skandal

Im Modernen Fünfkampf kam es am Freitag zu einem Eklat mit Deutscher Beteiligung. Annika Schleu ging als Führende ins Springreiten. Was dann folgte, erschütterte die Zuschauer vor dem Fernseher. Hier alle Infos >>>

Olympia 2021: Deutsche Medaillen-Hoffnung entsetzt

Es wurde nichts für Johannes Vetter mit der Medaille. Der beste Speerwerfer des Jahres versagte beim Höhepunkt. Doch die Gründe dafür sehen sein Trainer und er ganz woanders!