Formel 1: Jetzt ist es offiziell! Team gibt Fahrer für 2023 bekannt

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Beschreibung anzeigen

Beim Großen Preis von Ungarn hatte Williams-Teamchef Jost Capito es angedeutet, jetzt hat das Formel 1-Team es offiziell bestätigt.

Alex Albon verlängert seinen Vertrag und wird auch 2023 für Williams in der Formel 1 an den Start gehen.

Formel 1: Williams bestätigt – Albon bleibt

Die Sommerpause ist keine drei Tage alt, da geht es in der Formel 1 schon wieder drunter und drüber – die „Silly Season“ ist im vollen Gange. Nach dem Vettel-Aus folgte der Alonso-Paukenschlag und das Piastri-Gate.

Bei Williams geht es da schon deutlich ruhiger zu. Der Rennstall hat seinen Fahrer Alexander Albon für 2023 bestätigte. Der Thailänder unterschreibt bei Williams einen „Mehrjahresvertrag“. Das teilte das Team am Mittwochnachmittag mit.

------------------------

Formel 1 – Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Lewis Hamilton, George Russell
  • Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
  • Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
  • McLaren: Lando Norris, Daniel Ricciardo
  • AlphaTauri: Pierre Gasly, Yuki Tsunoda
  • Alpine: Fernando Alonso, Esteban Ocon
  • Aston Martin: Sebastian Vettel, Lance Stroll
  • Haas: Mick Schumacher, Kevin Magnussen
  • Williams: Nicholas Latifi, Alexander Albon
  • Alfa Romeo: Valtteri Bottas, Guanyu Zhou

------------------------

Albon kehrte 2022 nach einem Jahr in der DTM in die Formel 1 zurück. Bei Red Bull war er zuvor durch Sergio Perez ersetzt worden.

+++ Formel 1: Große Ankündigung lässt Red Bull und Ferrari zittern +++

„Alex bringt eine großartige Mischung aus Fähigkeiten und aufschlussreichen Erkenntnissen mit, die dazu beitragen werden, dass das Team in Zukunft noch erfolgreicher wird. Er ist ein harter Konkurrent, hat sich als beliebtes und loyales Teammitglied erwiesen und wir freuen uns, dass er uns eine stabile Basis bieten wird, um uns in dieser neuen Ära der F1-Autos weiterzuentwickeln“, lobte Jost Capito.

------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

------------------------

Wer 2023 an der Seite von Alex Albon bei Williams fahren wird, steht noch nicht fest. Der Vertrag von Nicholas Latifi läuft aus, aktuell spricht wenig für eine Vertragsverlängerung. (fs)