Formel 1: Trotz Vettel-Wunsch! Bitterer Rückschlag für Mick Schumacher

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Beschreibung anzeigen

Das war ein Riesenknall in der Formel 1! Mit Fernando Alonso ist Aston Martin ein echter Coup für die kommenden Jahre gelungen. Der Spanier wird Sebastian Vettel beim britischen Rennstall ersetzen.

Mick Schumacher könnte Opfer des Cockpit-Hammers der Formel 1 werden. Schließlich hatte Sebastian Vettel den Youngster bei Aston Martin vorgeschlagen. Wie sieht es jetzt für Schumi Jr. für 2023 aus?

Formel 1: Aston Martin entscheidet sich gegen Mick Schumacher

Direkt nach seinem Karriereende wurde Sebastian Vettel nach einem Nachfolger für ihn gefragt. Seine mehr als deutliche Antwort: Mick Schumacher.

----------------------------------------

Formel 1 – Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Lewis Hamilton, George Russell
  • Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
  • Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
  • McLaren: Lando Norris, Daniel Ricciardo
  • AlphaTauri: Pierre Gasly, Yuki Tsunoda
  • Alpine: Fernando Alonso, Esteban Ocon
  • Aston Martin: Sebastian Vettel, Lance Stroll
  • Haas: Mick Schumacher, Kevin Magnussen
  • Williams: Nicholas Latifi, Alexander Albon
  • Alfa Romeo: Valtteri Bottas, Guanyu Zhou

----------------------------------------

„Ich habe natürlich mit Lawrence gesprochen und ihm gesagt, dass ich nicht weitermachen werde. Und wir hatten auch ein kurzes Gespräch darüber, was als nächstes kommen könnte“, verriet Vettel am Rande des Ungarn-GP, dass er dem Teamchef bereits einen Nachfolger vorschlug.

+++ Formel 1: Rennstall macht es offiziell! ER feiert sein Debüt in der F1 +++

Und der vierfache Weltmeister weiter: „Da habe ich meine Meinung. Ich halte sehr viel von Mick. Natürlich bin ich da nicht komplett objektiv, weil ich ihm sehr nahestehe, aber ich denke, dass er ein großartiger Fahrer ist.“ Doch anstatt Mick Schumacher ins Cockpit für 2023 zu setzen, verkündete Aston Martin am Montag (1. August), dass Fernando Alonso einen mehrjährigen Vertrag erhalten habe.

Formel 1: Was passiert mit Mick Schumacher?

Damit dürfte auch bei Alpine der zweite Fahrer neben Esteban Ocon klar sein: Youngster Oscar Piastri. Jetzt spricht wenig bis gar nichts mehr gegen seine Beförderung in die Motorsport-Königsklasse.

---------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

---------------------------------------

Und was heißt das für Mick Schumacher? Haas oder nix! Somit spricht wohl alles dafür, dass der Sohn der Formel-1-Legende Michael Schumacher bei Haas bleibt und in seine dritte Saison für den Rennstall fährt.

Eklat in der Formel 1! Pilot lässt Rennstall eiskalt abblitzen – „Werde nicht für sie fahren“

Währenddessen gibt es in der Formel 1 gerade große Aufregung. Nach einer Serie von Paukenschlägen hatte Alpine mit der Nominierung von Oscar Piastri als Stammpilot für den nächsten Hammer gesorgt. Doch jetzt schaltet sich das Fahrer-Juwel ein. Er dementiert die verkündete Einigung (Hier mehr dazu).

Formel 1: Riesen-Aufregung um Pilot! Mick Schumacher schaut ganz genau hin

Was für ein Theater in der Formel 1! Könnte Mick Schumacher davon profitieren? (Hier mehr)