Formel 1: Für immer Red Bull? Verstappen-Vater nennt Bedingung

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Seit 2016 fährt Max Verstappen in der Formel 1, von Beginn an war er Teil der Red Bull-Familie und könnte das womöglich auch noch lange bleiben.

Häufig wird Max Verstappen auch mit einem Wechsel zu Mercedes in Verbindung gebracht. Sein Vater Jos Verstappen, früher auch Formel 1-Fahrer, glaubt aber eher nicht dran.

Formel 1: DAS muss Red Bull für einen Verstappen-Verbleib erfüllen

„Wir wissen, was wir aneinander haben“, sagt Jos Verstappen bei „formule1.nl“ über die Beziehung zu Red Bull. „Red Bull weiß, wie gut Max ist - und Mercedes weiß das noch nicht. Das ist vielleicht aber auch gut für sie“, so Jos Verstappen weiter.

Der Vertrag seines Sohnes läuft noch bis 2023. Aktuell befindet er sich auf dem besten Weg zum ersten Weltmeister-Titel seiner Karriere. Der Vorsprung auf Hamilton beträgt 12 Punkte.

Es könnte der erste Titel einer langen Ära sein. „Und wie schön wäre es“, meint sein Vater, „wenn du hier anfängst und auch aufhörst und erfolgreich bist? Warum nicht?“. Eine richtige Dream-Story.

---------------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1-Pilot Hülkenberg erteilt Team eine Absage – „Habe mich dagegen entschieden“

Formel 1: Mercedes-Boss schießt gegen Star-Pilot – „Du bist nicht die Sonne“

Formel 1: Andeutung von Red-Bull-Boss – Hamilton droht Strafe

---------------------------------------------

Allerdings hängt der Verbleib von Max Verstappen an einer ganz klaren Bedingung. Vater Jos macht klar, dass er nur bleibt, „solange er ein siegfähiges Auto hat ...“. Sollte das nicht der Fall sein, könnte Verstappen schnell das Weite suchen.

>>> Formel 1: Nach Regen-Farce in Spa – FIA will erneutes Chaos DAMIT verhindern

Red Bull steht also unter Druck ein gutes Auto für 2022 zu entwerfen. Gelingt das nicht, könnten sie ihren Spitzenfahrer an die Konkurrenz verlieren. (fs)