Formel 1: Hamilton sorgt für nächsten Aufreger! Bestraft ihn die FIA?

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Die Formel 1 kommt nicht zur Ruhe. Kaum hatte Mercedes die Nachricht verkündet, dass man den Protest gegen das Ergebnis des letzten Rennens zurückgezogen hat, ließ Toto Wolff die nächste Bombe platzen.

Im ersten Interview nach dem kontroversen Ende des Großen Preises von Abu Dhabi sprach der Mercedes-Teamchef über den beraubten Lewis Hamilton. Der Formel 1-Star wird der FIA-Preisverleihung fernbleiben. Droht dem Briten dafür eine Strafe?

Formel 1: Hamilton und Wolff nehmen keine Pokale entgegen

Seit Donnerstag ist es offiziell: Max Verstappen bleibt Formel 1-Weltmeister 2021. Mercedes geht nach dem ersten erfolglosen Protest nicht in Berufung. Damit kann der Niederländer bei der FIA-Preisverleihung in Paris ganz entspannt seinen WM-Pokal entgegennehmen.

Nicht anwesend im Saal werden dagegen Kontrahent Hamilton und Mercedes-Boss Toto Wolff sein. Das verriet der Österreicher bei einer Medienrunde kurz nach dem Protest-Rückzug seines Rennstalls.

---------------------------------

Formel 1 | Endstand Fahrerwertung 2021:

  1. Max Verstappen, 395,5 Punkte
  2. Lewis Hamilton, 387,5 Punkte
  3. Valtteri Bottas, 226 Punkte
  4. Sergio Perez, 190 Punkte
  5. Carlos Sainz, 164,5 Punkte

--------------------------------

Dass Hamilton angesichts der Umstände wenig Lust auf die Zeremonie hat, ist nachvollziehbar. Zu seinen eigenen Beweggründen, der Veranstaltung fern zu bleiben, sagte Wolff: „Ich werde nicht dabei sein, weil ich Lewis gegenüber loyal bin und wegen meiner persönlichen Integrität.“

+++ Formel 1: Paukenschlag! Teamchef droht nach WM-Drama mit Ausstieg – „Unwürdig“ +++

Dabei bekommt Mercedes trotz aller Streitigkeiten einen Pokal überreicht. Hamilton und Teamkollege Valtteri Bottas sicherten mit 613,5 Punkten die achte Konstrukteursmeisterschaft in Folge. Stattdessen wird Chef-Ingenieur James Allison die Trophäe in Empfang nehmen.

Formel 1: Fernbleiben von Hamilton gegen die Regeln

Pikant bleibt vor allem die Abwesenheit Hamiltons trotzdem. Denn damit verstößt der Brite gegen die Regularien. In Artikel 6.6 des F1-Sportreglements ist festgelegt, dass die drei erstplatzierten Piloten der Fahrerwertung zur Teilnahme verpflichtet sind. Neben Verstappen und Hamilton betrifft das in diesem Jahr auch den Finnen Bottas.

-----------------------------------

Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Skandal hat bei Mercedes Konsequenzen – fristlose Kündigung!

Formel 1: Statement der FIA! Saisonfinale hat ein Nachspiel – „Integrität des Sports gewährleisten“

Formel 1: Mercedes verkündet Hammer! „Im Interesse der sportlichen Fairness“

----------------------------------

Ob die FIA im Nachgang tatsächlich eine Strafe gegen den siebenmaligen Weltmeister aussprechen wird, ist bisher unklar. Nicht ausgeschlossen, dass der Weltverband wegen der besonderen Umstände Milde walten lässt. (mh)