Formel 1: Mercedes verkündet weitreichende Entscheidung – „Im Interesse der sportlichen Fairness“

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Als die letzte Zielflagge geschwenkt wurde, war das Drama um den Titelkampf in der Formel 1 noch nicht vorbei. Zwei Proteste der unterlegenen Silberpfeile folgten und wurden abgewiesen.

96 Stunden hatte der Konstrukteurs-Weltmeister der Formel 1 Zeit, in Berufung zu gehen. Kurz vor Ablauf der Frist war klar: Mercedes verzichtet.

Formel 1: Mercedes äußert sich zum Protest und zieht ihn zurück

Seitdem der Protest über die Entscheidung der Stewards abgeschmettert wurde, war es ruhig um Mercedes geworden – bis jetzt. Am Donnerstag postete das Team eine offizielle Stellungnahme.

Man habe gemeinsam mit Hamilton überlegt, wie man auf die Ereignisse auf dem „Yas Marina Circuit“ reagieren sollte. Man habe das Gefühl gehabt, dass die Art und Weise, wie die Dinge abliefen, nicht richtig gewesen sei.

-------------------------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1-Ikone keilt aus – schonungslose Abrechnung

Formel 1: Das war es! F1-Sportdirektor greift knallhart durch

Formel 1: Juwel springt ins Auto und lässt alle staunen – „Strahlende Zukunft“

-----------------------------

„Wir haben im Interesse der sportlichen Fairness Einspruch erhoben“, rechtfertigt Mercedes seinen Schritt. Seitdem sei man in konstruktivem Austausch mit der Formel 1 und dem Weltverband FIA gewesen.

Zuletzt hatte die FIA bereits bekannt gegeben, dass man die Vorfälle genau analysieren wolle, um ein ähnliches Desaster in Zukunft zu verhindern (Hier alle Infos dazu >>>).

„Das Mercedes-Team wird aktiv mit der Kommission zusammenarbeiten, um eine bessere Formel 1 aufzubauen“, heißt es weiter. „Für jedes Team und jeden Fan, der den Sport genauso liebt wie wir.“ Dann folgt der entscheidende Satz: „Wir ziehen hiermit unseren Einspruch zurück.“

----------------------------------------

Formel 1 | Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Hamilton/Russell
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Ferrari: Leclerc/Sainz
  • Alpha Tauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Bottas/Zhou
  • Haas: Mazepin/Schumacher
  • Williams: Latifi/Albon

----------------------------------------

Mercedes mit warmen Worten an den Formel 1-Weltmeister

Im Anschluss gibt es noch warme Worte für den jetzt offiziellen Weltmeister Verstappen und sein Team. „Wir möchten unseren aufrichtigen Respekt für den Erfolg in diesem Jahr zum Ausdruck bringen“, so Mercedes. „Ihr habt diese Saison zu einem absolut epischen Formel-1-Titelkampf gemacht.“

Formel 1: Saisonfinale hat ein Nachspiel

Auch von der FIA gab es noch ein Statement zum Saisonfinale. Welche Entscheidung der Rennverband trifft, erfährst du hier!

Ein Ex-Star der Formel 1, heute als Experte aktiv, hat Mercedes für eine Entscheidung in Abu Dhabi heftig kritisiert. Er sieht einen heftigen Strategiefehler, der Lewis Hamilton den Titel gekostet hat. Hier bekommst du alle Infos dazu >>

Formel 1: Ohrfeige für Vettel! Diese Worte tun weh

Diese Worte dürfte Sebastian Vettel gar nicht gerne hören. Red-Bull-Boss Christian Horner spricht Klartext >>> (mh)