Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Dicke Luft bei Mercedes? Wolff tadelt seinen Fahrer – „Alles schiefgelaufen“

Formel 1 Wolff
Formel 1: Mercedes-Boss Toto Wolff äußert sich kritisch zu Valtteri Bottas. Foto: imago images/Laci Perenyi

Es war ein bitterer Sonntag für Mercedes in der Formel 1. Erneut blieb den Silberpfeilen nur die Rolle des applaudierenden Zweiten, während WM-Favorit Max Verstappen den nächsten Sieg einfuhr und seinen Vorsprung ausbaute.

Dabei hatte die Ausgangslage für Mercedes mit den Startplätzen eins und zwei gut ausgesehen. Aber schon nach der ersten Kurve war diese dahin. Das lag auch am Verhalten von Polesetter Valtteri Bottas. Der Finne musste sich nach dem Formel 1-Rennen einiges anhören.

Formel 1: Bottas trifft fragwürdige Entscheidung

Was war geschehen? Bottas startete nach einem überragenden Qualifying als Erster ins Rennen. Neben ihm in der Startaufstellung stand Lewis Hamilton, dahinter Verstappen.

Auf der langen Geraden bis zur ersten Kurve entschied sich der künftige Alfa-Pilot dazu, nach rechts zu ziehen und sich gegen seinen Teamkollegen zu verteidigen. Das öffnete Verstappen die Tür, der auf der Außenbahn freie Fahrt hatte und so bereits zum Start beide Kontrahenten hinter sich ließ.

+++ Formel 1: Mercedes-Boss schießt gegen Star-Fahrer – „Du bist nicht die Sonne“ +++

„Da ist alles schiefgelaufen, was schieflaufen kann“, analysierte Mercedes-Chef Toto Wolff schonungslos nach dem Rennen am „Sky“-Mikrofon. Auch wenn die Silberpfeile ohnehin keine großen Hoffnungen hatten, den ersten Platz über das ganze Rennen zu verteidigen, kritisiert er: „Ärgerlich ist natürlich, dass wir es Red Bull zu einfach gemacht haben“.

Bottas-Manöver verwundert auch Hamilton

Nicht nur vom Teamchef gab es Kritik, auch Teamkollege Hamilton zeigte sich verwundert. Er selbst sei auf seiner Linie geblieben und habe versucht, den Weg für die Red Bulls zuzumachen, beschrieb der Brite seinen Start nach dem Rennen.

—————————————-

Der aktuelle Stand in der Fahrerwertung:

  1. Verstappen, 312,5 Punkte
  2. Hamilton, 293,5 Punkte
  3. Bottas, 185 Punkte
  4. Perez, 165 Punkte
  5. Norris, 150 Punkte

————————————-

„Ich dachte, dass Valtteri dasselbe machen würde. Aber er hat die Tür offengelassen“, bemängelte Rekordchampion Hamilton, der nun 19 Punkte hinter Verstappen liegt. Zu allem Überfluss war das Rennen für Bottas dann eh vorbei, weil Daniel Ricciardo ihn in Kurve 1 drehte.

————————————-

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Eiskalter Verstappen versucht alles, aber verliert DAS doch noch

Formel 1: Mercedes-Boss irritiert Hamilton mit DIESEN Worten – „Bezweifele ich sehr“

Formel 1: Jetzt ist es raus! Rückkehr ist unter Dach und Fach

———————————-

Für Bottas könnte es nach fünf Jahren ein ungemütlicher Abschied bei Mercedes werden, da auch durch seine Fehler Fahrer- und Konstrukteurs-Titel wackeln. Nächste Saison sitzt er bei Alfa Romeo am Steuer. (mh)