Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Haas-Boss bestätigt Interesse an Fahrer – „Steht auf der Liste“

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Sechs Rennen vor Ende der Saison steht der zweite Fahrer von Haas noch immer nicht fest. Mick Schumacher bangt nach wie vor um seine Zukunft in der Formel 1.

Jetzt hat sich Haas-Boss Günther Steiner zur Zukunft des Teams in der Formel 1 geäußert. Neben Mick Schumacher steht ein weiterer deutscher Fahrer auf der Liste.

Formel 1: DAVON hängt die Haas-Entscheidung ab

Noch immer sind nicht alle Cockpits in der Formel 1 besetzt. Mehrere Teams lassen sich gewaltig viel Zeit – so auch Haas, das Team von Mick Schumacher. Der Vertrag von Schumi Jr. läuft am Saisonende aus, ob er nochmal ein neues Arbeitspapier bei dem Rennstall erhält, ließ Steiner erneut offen.

Es sei noch keine Entscheidung gefallen, erklärte Steiner jetzt bei RTL. Mögliche Kandidaten gebe es viele. „Die meisten Fahrer mit Superlizenz stehen auf der Liste“, so Steiner. Er spreche viel mit Team-Besitzer Gene Haas, eine Tendenz lasse sich aber noch nicht absehen.

+++ Formel 1: Offiziell bestätigt! Team verlängert mit Fahrer +++

Viel mehr sei die Entscheidung für 2023, eine Wahl zwischen jungem und erfahrenem Fahrer. „Was wollen wir als Team für die Zukunft? Was macht das Team besser? Was ist der beste Weg, mit welchem Fahrer?“ – diese Fragen müsse man bei Haas zunächst beantworten, so Steiner.

Steiner bestätigt: Hülkenberg ein Kandidat bei Haas

Ein Kandidat bei Haas ist Nico Hülkenberg. Das bestätigte der Südtiroler bei RTL: „Nico steht auf der Liste.“ Er bringe viel Erfahrung mit – auch wenn er in den vergangenen zwei Jahren wenig Rennen gefahren sei, erklärt Steiner.

Huelkenberg
Formel 1: Hülkenberg ist ein Kandidat bei Haas. Foto: IMAGO / HochZwei

Die Türe für Mick Schumacher ist noch nicht zu, es stehe aktuell „Fifty-Fifty“. Am Ende sei es das „Bauchgefühl“, dass für die Entscheidung sorgt. Unter Druck setzt sich Haas nicht, es gibt keine Deadline.


Mehr News aus der Formel 1:

Mick Schumacher mit F1-Kollege in Frankreich gesichtet – fahren sie bald in einem Team?

Formel 1: Jetzt herrscht Gewissheit! DIESER Traum ist geplatzt

Skandal in der Formel 1! Mechaniker packt über Star-Pilot aus – „sehr fragwürdig“


Neben einem Verbleib bei Haas blieben Mick Schumacher noch vier weitere Optionen: Williams, Alpha Tauri, Alpine und Alfa Romeo – wobei Williams die wahrscheinlichste Lösung wäre.