Uefa gegen Super League: Nächster Paukenschlag! DAS lässt den Zoff jetzt komplett eskalieren

Uefa gegen Super League: Ein heftiger Streit um den neuen Wettbewerb ist entbrannt.
Uefa gegen Super League: Ein heftiger Streit um den neuen Wettbewerb ist entbrannt.
Foto: imago images/AFLOSPORT

Die angekündigte Super League lässt die Uefa vor Wut brodeln. Nun hat Alexander Ceferin für die nächste Stufe der Eskalation gesorgt.

Mit glasklaren Worten stellt der Uefa-Präsident nun klar: Auch den Spielern der Vereine, die in der Super League antreten, drohen heftige Konsequenzen.

Uefa gegen Super League: Ceferin droht Spielern mit Nationalelf-Ausschluss

„Alle Spieler, die in der Super League spielen, werden für die Weltmeisterschaft und die Europameisterschaft gesperrt. Sie dürfen nicht mehr für ihre Nationalmannschaften spielen.“

Rumms! Jetzt eskaliert der Zoff zwischen Uefa und Super League komplett.

-----------------------------

Mehr aktuelle Sport-News:

Formel 1-Schock! GP wohl abgesagt – ist DAS die Alternative?

Mario Götze: Rückkehr in die Bundesliga? Geheimes Vertragsdetail wird bekannt

Doppelpass (Sport 1): Experte mit heftiger Forderung – „Ich würde das verbieten“

-----------------------------

Ob ein solcher Ausschluss rechtlich möglich ist, ist noch unklar. Ob bereits die EM 2021 davon betroffen sein könnte, scheint eher unwahrscheinlich – bis dahin dürften die Pläne der derzeit zwölf Super-League-Gründer noch nicht in die Tat umgesetzt sein.

Zuvor hatte die Uefa den Super-League-Klubs bereits mit einem Ausschluss aus allen nationalen und internationalen Wettbewerben gedroht.

Uefa-Präsident Ceferin: „Zynische Pläne“

„Wir stehen alle gemeinsam gegen dieses Nonsense-Projekt. Alle 55 Verbände sind gegen die zynischen Pläne“, hatte Ceferin zuvor bereits gesagt. „Für manche existiert so etwas wie Solidarität gar nicht. Das einzige, was für sie zählt, ist ihre eigene Tasche.“

Große Worte, den große Taten folgten. Auch die Uefa machte sich keine Freunde und beschloss am Montag die unter Fans ebenfalls hochkritisch gesehene Reform der Champions League.

+++ Formel 1: Nächster Hammer! Dürfen sich die Fans bald auf diesen Anblick freuen? +++

Ab 2024 werden 36 statt 32 Teams an der Königsklasse teilnehmen, die fortan in einer großen statt acht kleinen Gruppen ausgetragen wird. 100 Spiele mehr, zudem ein Fallnetz für die großen Klubs, sich bei sportlicher Nicht-Qualifikation über die Hintertür Uefa-Fünfjahreswertung in die Champions League zu schleichen.

Der Zoff zwischen Uefa und Super League – er hat gerade erst begonnen.