Formel 1: Nächster Hammer! Dürfen sich die Fans bald auf diesen Anblick freuen?

Formel 1: Wird bald eine neue Rennstrecke in den Kalender eingeführt? (Symbolbild)
Formel 1: Wird bald eine neue Rennstrecke in den Kalender eingeführt? (Symbolbild)
Foto: IMAGO / HochZwei

Der Rennkalender der Formel 1 führt Motorsport-Fans rund um die ganze Welt. Ein attraktiver Schauplatz könnte bald dazukommen.

Dafür soll es nach Amerika gehen. Bisher gibt es in den USA nur ein Formel 1-Rennen – in Austin, Texas. Doch Unternehmer Stephen Ross (80) spricht sich schon seit Jahren für einen weiteren US-Standort aus.

Formel 1: Steigt bald HIER ein Rennen?

Als Ziel hat er sich die Großstadt Miami im US-Bundesstaat Florida an der Ostküste ausgesucht. Nicht überraschend: Schließlich gehört auch Ross auch das Footballteam der Stadt, die „Miami Dolphins“.

-----------------------------------------------

Der Formel 1-Rennkalender für 2021:

28. März – Sakhir (Bahrain)
18. April – Italien (Imola)
02. Mai – Portimao (Portugal)
09. Mai – Spanien (Barcelona)
23. Mai – Monaco
06. Juni – Azerbaidschan (Baku)
13. Juni – Kanada (Montreal)
27. Juni – Frankreich (Le Castellet)
04. Juli – Österreich (Spielberg)
18. Juli – Großbritannien (Silverstone)
01. August – Ungarn (Budapest)
29. August – Belgien (Spa)
05. September – Niederlande (Zandvoort)
12. September – Italien (Monza)
26. September – Russland (Sotschi)
03. Oktober – Singapur
10. Oktober – Japan (Suzuka)
24. Oktober – USA (Austin)
31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
07. November – Brasilien (Sao Paulo)
21. November – Australien (Melbourne)
05. Dezember – Saudi Arabien (Dschidda)
12. Dezember – Abu Dhabi

-----------------------------------------------

Nun sieht es ganz so aus, als ob dieser Plan schon bald Realität werden könnte. Das Rennen soll im Vorort „Miami Gardens“ stattfinden – und die Stadtverwaltung hat dafür nun ihre Erlaubnis erteilt.

Schon ab 2022 Rennen in Miami?

Bis zum ersten Miami-Rennen soll es nicht mehr lange dauern: Bereits 2022 sollen dort die Formel-1-Autos über den Asphalt brettern. Allerdings hat sich die Formel 1 laut „t-online.de“ noch nicht offiziell zu den Plänen geäußert.

-----------------------------

Mehr aktuelle News aus der Formel 1:

Mick Schumacher: „Nicht lustig!“ Formel 1-Experte sieht DIESE Gefahr auf Schumi jr. zu kommen

Formel 1-Schock! GP vor Absage – steigt das Rennen stattdessen HIER?

Sebastian Vettel: Experte wird deutlich – DAS ist für den F1-Star jetzt „ganz, ganz wichtig“

-----------------------------

Aber würde ein zusätzliches Rennen nicht für Stress im Rennkalender sorgen? Nicht zwingend. Erst kürzlich hat F1-Boss Stefano Domenicali im Interview mit der „Gazetta dello Sport“ erklärt: „Technisch betrachtet können wir mehr als diese 23 Grand Prix veranstalten.“ (at)