Veröffentlicht inFussball

Sportschau (ARD): Bastian Schweinsteiger überrascht mit DFB-Aufstellung! Auf IHN würde der Experte setzen

Das sind die zehn wertvollsten Spieler der EM 2021

Bei der EM 2021 treten die besten Spieler Europas gegeneinander an. Wir zeigen Dir die zehn teuersten Spieler mit dem höchsten Marktwert.

Endlich! Am Dienstagabend ist es soweit. Deutschland startet mit seinem Auftaktmatch gegen Frankreich in die EM 2021. Doch wie wird Jogi Löw aufstellen? Diese Frage beschäftigt auch Sportschau-Experten Bastian Schweinsteiger.

Der Weltmeister von 2014, der erstmals ein Turnier als TV-Experte begleitet, postet auf Facebook seine erste Elf für das DFB-Match gegen Frankreich. Und dabei weiß der ehemalige Nationalmannschaftskapitän zu überraschen. Ein Name taucht beim Sportschau-Experten auf, mit dem so keiner gerechnet hatte.

Sportschau (ARD): Bastian Schweinsteiger überrascht mit DFB-Aufstellung! Auf IHN würde der Experte setzen

Welche elf Spieler wird Bundestrainer Jogi Löw am Dienstagabend in München aufs Feld schicken, wenn das DFB-Team in die EM 2021 startet? Eine Frage, die viele Experten in Deutschland brennend interessiert.

——————————

Mehr News zur EM 2021:

——————————

Auch ARD-Experte Bastian Schweinsteiger hat sich so seine Gedanken gemacht. Der ehemalige Mittelfeldspieler sieht die meisten Positionen im 3-5-2-System so, wie fast alle Experten, die sich in den vergangenen Tagen und Wochen zur Aufstellung äußerten. Neuer im Tor, Hummels in der Innenverteidigung und Thomas Müller in der Offensive sind klar. Doch auf einer Position überrascht Schweinsteiger. Es ist das defensive Mittelfeld, also die Position, auf der er zur absoluten Weltklasse reifte.

Doch arbeiten wir uns von hinten nach vorne. Vor Neuer und neben Hummels verteidigen zwei weitere zentrale Abwehrspieler. Matthias Ginter und Antonio Rüdiger, beide hatten auch im letzten DFB-Vorbereitungsspiel neben BVB-Star Hummels gespielt. Auf den Außenbahnen setzt Schweinsteiger auf Robin Gosens (LV) und Joshua Kimmich (RV). Zu letztgenanntem hatte Schweinsteiger vor wenigen Wochen schon erklärt: „Die Versetzung von Joshua Kimmich auf die rechte Seite ist die richtige Entscheidung. Auch wenn er derzeit sicherlich einer der besten Sechser der Welt ist, hat er das ‚Pech‘, auch die beste RV-Option im DFB-Team zu sein. Sein Wert für das Team ist dort am größten“.

Im zentralen Mittelfeld setzt Schweinsteiger auf drei Profis. Toni Kroos, Ilkay Gündogan und – Überraschung – Emre Can. Ihn hatte zuletzt kaum ein Experte in der Startelf gesehen. Den BVB-Profi würde der achtfache deutsche Meister als alleiniger Sechser vor der Abwehr auflaufen lassen.

Mit ihm habe man mehr Kompaktheit und Stärke auf dem Platz, die es gegen die körperlich starken Franzosen im Mittelfeld benötige, hatte der ARD-Experte bereits am Wochenende im TV gesagt. Kroos und Gündogan könnten dann im Halbfeld auflaufen und auch nach vorne Akzente setzen.

Durch die Hineinnahme von Can als drittem zentralen Spieler bleiben allerdings nur noch zwei Positionen für die Offensive. Hier würden, wenn Schweinsteiger Bundestrainer wäre, Müller und Gnabry auflaufen.

——————————

Diese Aufstellung würde ARD-Sportschau-Experte Bastian Schweinsteiger wählen:

  • Neuer – Rüdiger, Hummels, Ginter, Gosens, Kroos, Can, Gündogan, Kimmich – Müller, Gnabry

——————————

Es bleibt abzuwarten, wie sich Bundestrainer Jogi Löw entscheidet und ob er die gleichen Ideen, wie sein ehemaliger Kapitän hat. Die Aufstellung erhälst du auf jeden Fall rechtzeitig in unserem Live-Ticker.