Gelsenkirchen

Wirbel um Ex-Schalke-Profi Max Meyer – was steckt hinter diesem mysteriösen Tweet?

Max Meyer verwirrte seinen Fans mit diesem Tweet.
Max Meyer verwirrte seinen Fans mit diesem Tweet.
Foto: imago/Jan Huebner - Twitter/Max Meyer

Gelsenkirchen. Ein kurioser Tweet entfachte große Verwirrung bei den Fans von Max Meyer.

Auf dem Twitter-Account „@meyer_max7“ wurde am Mittwochnachmittag ein Tweet mit der simplen Message „@Eintracht“ veröffentlicht. Wenig später wurde der Tweet auf dem angeblichen Twitter-Account von Max Meyer wieder gelöscht.

+++ Michael Schumacher – sein früherer Boss verrät pikante Details: „Der Arzt stoppte die Rückkehr“ +++

Max Meyer zu Eintracht Frankfurt?

Wollte der vereinslose Mittelfeldspieler mit diesem Tweet etwa seinen Wechsel zu Eintracht Frankfurt ankündigen? Oder handelte es sich hierbei lediglich um ein Versehen?

Fakt ist: Seit dem 1. Juli ist Max Meyer vereinslos. Der Vertrag des 22-Jährigen beim FC Schalke 04 lief im Juni aus. Seitdem ist er auf Vereinssuche.

---------------------

Mehr Themen:

--------------------

Max Meyer stellt klar: Es war ein Fake

Bei Instagram veröffentlichte Max Meyer auf seinem offiziellen Account eine Story mit einem Screenshot des Tweets, den er abgegeben haben soll. Darüber schrieb er „FAKE!“.

+++ Kevin Großkreutz zum KFC Uerdingen - hier alle Infos zum Transfer-Hammer! +++

Schlammschlacht zwischen Max Meyer und FC Schalke 04

Zuvor hatte es eine Schlammschlacht zwischen Meyer, seinem Berater Roger Wittmann und dem FC Schalke 04 gegeben. Meyer hatte dem Verein gegenüber Mobbing-Vorwürfe erhoben. Als der Club der Darstellung widersprach, schaltete sich Berater Wittmann ein. Dieser meinte, Meyer sei ein „Weltklasse“-Spieler, der bei jedem Verein in Europa spielen könnte.

Einen solchen Verein sucht der „Weltklasse“-Spieler Meyer noch immer.

Max Meyer beim FC Schalke 04

Meyer trat im Sommer 2009 der Jugend des FC Schalke bei. Zuvor hatte er die Jugendabteilungen von Rot-Weiß Oberhausen und vom MSV Duisburg durchlaufen.

2013 wurde er Teil des Schalker Profikaders. In seiner ersten ganzen Profisaison kam Meyer auf 30 Liga-Einsätze, in denen ihm sechs Treffer und vier Assists gelangen. Die starken Leistungen brachten ihm eine Nominierung für die deutsche A-Nationalmannschaft ein.

Meyer blühte unter Tedesco auf

Fortan galt er als eines der größten Talente im Weltfußball. Doch in den darauffolgenden Spielzeiten stagnierte die Entwicklung des Schalke-Juwels.

Zu Beginn der vergangenen Saison zog der neue Schalker Trainer Domenico Tedesco den frischgebackenen U21-Europameister auf die Sechser-Position. Dort blühte Meyer regelrecht auf und hatte maßgeblichen Anteil an der starken Schalker Hinrunde.

Verlässt auch Di Santo den FC Schalke?

Neben Meyer könnte es beim FC Schalke in diesem Sommer noch einen weietren namhaften Abgang geben. Wird Schalke etwa noch seinen Topverdiener los? Hier gibt's alle Transfer-Infos rund um Franco DI Santo!

 
 

EURE FAVORITEN