Veröffentlicht inS04

Gütersloh – Schalke: Einziger Lichtblick! Fan-Rufe nach IHM werden laut

Länderspielpause, doch Königsblau ist trotzdem im Einsatz. Am Donnerstag empfängt Gütersloh Schalke zum Testspiel.Oberliga gegen Bundesliga: Bei Gütersloh – Schalke hoffen alle Knappen, dass der Klassenunterschied deutlich wird. So mancher S04-Profi steht beim Testspiel aber auch unter Druck.Gütersloh – Schalke im Live-Ticker: Hier alle InfosTrainer Frank Kramer gibt einigen Spielern, die zuletzt außenvor waren, eine […]

© IMAGO / RHR-Foto

FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga: Das war die wilde Aufstiegssaison

FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga: Das war die wilde Aufstiegssaison

Länderspielpause, doch Königsblau ist trotzdem im Einsatz. Am Donnerstag empfängt Gütersloh Schalke zum Testspiel.

Oberliga gegen Bundesliga: Bei Gütersloh – Schalke hoffen alle Knappen, dass der Klassenunterschied deutlich wird. So mancher S04-Profi steht beim Testspiel aber auch unter Druck.

Gütersloh – Schalke im Live-Ticker: Hier alle Infos

Trainer Frank Kramer gibt einigen Spielern, die zuletzt außenvor waren, eine Bewährungsprobe. Ganz vorn dabei: Danny Latza. Der Kapitän spielt derzeit keine Rolle – und muss heute zeigen, dass er eine Alternative zu Königstransfer Tom Krauß ist.

Bei Schalke klatscht Danny Latza mit Simon Terodde ab.
Gütersloh – Schalke: Danny Latza ist beim S04 derzeit außenvor. Foto: IMAGO/Team 2

DER WESTEN begleitet das Testspiel zwischen Gütersloh und Schalke im Live-Ticker. Hier kriegst du alle Infos.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

FC Gütersloh – FC Schalke 04 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Latza (25.), 0:2 Terodde (76.), 0:3 Terodde (85.)


Nach dem Spiel: Wirklich überzeugen konnte der FC Schalke 04, ein Spieler stach für die Fans dann doch heraus: Florent Mollet. Der Neuzugang lieferte in der Offensive eine ansprechende Leistung, wurde mehrmals gefährlich und bereitete das 3:0 von Terodde vor. Bei den Anhängern stellt sich die Frage: Wieso stand der Franzose zuletzt zwei Mal gar nicht im Kader? Auf vier mickrige Kurzeinsätze kommt Mollet bis jetzt, unter Trainer Frank Kramer spielt er keine Rolle – zum Unverständnis der Fans.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Schluss! Ein müder Kick, bei dem die S04-Fans erst nach der Einwechslung von Terodde für ihre Geduld belohnt werden. Schalke hatte sehr viel Ballbesitz, doch die Offensive ist wie schon in der Bundesliga eingerostet. Wenig Chancen, wenig zwingendes. Das muss gegen Augsburg besser werden.

85.: TOOOOR für Schalke! Und da ist er wieder. Doppelpack Terodde, diesmal verwandelt er mit rechts eine Halbfeld-Flanke von Matriciani.

82.: Durch einen Zufall taucht Sidi Sané plötzlich frei vor dem FCG-Kasten auf. Er überwindet den Keeper per Lupfer. Aber auch das Tor.

76.: TOOOR für Schalke! Eine gute Minute ist Terodde auf dem Platz, da nickt er auch schon eine Flanke ins Eck.

75.: Dreifach-Wechsel von Kramer. Larsson, Polter und Zalazar gehen, Sané, Terodde und Bülter kommen.

68.: Flick rechts raus auf Mollet, der zieht zur Mitte, legt zurück auf Flick. Ein Gütersloher fälscht den Schuss so ab, dass er hauchzart am Pfosten vorbei geht.

63.: Wie in der Bundesliga tut sich Schalkes Offensive auch beim Oberligisten schwer. Kaum Abschlüsse, kaum Chancen. Viele Fans zeigen sich im Netz enttäuscht. Die Reaktionen:

  • Das ist leider sehr wenig bis gar nichts gegen einen Oberligisten.
  • Also schon klar es ist nur ein Testspiel, aber ein paar Torchancen wären trotzdem erlaubt und gern gesehen. Offensiv ist das mal wieder ziemlich öde.
  • Ich weiß wirklich nicht, was ich von dem Auftritt halten soll.
  • Kontrollieren das Spiel, aber zu wenig Torchancen wie ich finde.

+++ Schalke 04: Krauß mit deutlicher Ansage – „So ehrlich muss man sein“ +++

55.: Die Gastgeber langen hier ordentlich zu. Nach Greiml muss auch Flick nach einem rüden Foul behandelt werden. Dann wird auch noch Mollet umgenietet. Bisschen viel für ein Testspiel.

48.: 2753 Zuschauer im Heidewaldstadion.

46.: Der zweite Durchgang beginnt. Und das – für ein Testspiel unüblich – ohne Wechsel. Zumindest bei Schalke.

Pause in Gütersloh!

Schalke führt, aber ein Schmankerl war das noch überhaupt nicht. Der S04 hat alles unter Kontrolle, wie in der Liga ist das Offensivspiel aber eingerostet. Bitte mehr in Durchgang 2.

40: Gütersloh versucht es mutig nach vorne, agiert mit langen Bällen. Das war bislang noch nicht von Erfolg gekrönt. Der Oberligist wartet weiter auf seine erste Chance.

33.: Wow! Mollet streichelt einen Freistoß aus 19 Metern genau an die Unterkante der Latte. Sein Pech: Der Ball springt wieder raus.

26.: Für Greiml geht es weiter. Er ist wieder auf dem Platz.

25.: TOOOOR für Schalke! Matriciani zieht auf rechts kurz an, seine flache Hereingabe wird abgefälscht und landet direkt vor Latzas Füßen. Der Capitano muss nur den Fuß hinhalten-

23.: Schockmoment um Leo Greiml. Nach einem Kopfballduell geht der Neuzugang zu Boden, scheint starke Schmerzen zu haben. Er wird vom medizinischen Personal vom Platz geleitet.

20.: Müder Start in das Testspiel hier. Schalke lässt die Pille kreisen, doch Gütersloh lässt wenig zu.

12.: Erste dicke S04-Chance! Mollet schnappt sich einen Klärungsversuch, zieht flach ab. Der Keeper ist geschlagen, doch Güterslohs Beuckmann klärt auf der Linie.

7.: Die Hausherren igeln sich erst einmal schön hinten ein, warten ab, was Schalke offensiv so anbieten kann.

1. Minute: Los gehts! Schalke schnappt sich die Kugel, will hier Selbstvertrauen sammeln und zeigen, dass auch Offensivpower im Team steckt.

Anpfiff

18.50 Uhr: Gütersloh liegt in der Oberliga Westfalen nach dem siebten Spieltag auf Rang 6, hat aber noch ein Nachholspiel und könnte bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Westfalia Rhynern heranrücken.

18.20 Uhr: Vierzig Minuten noch, dann geht es im Heidewaldstadion los. Das ist Schalkes Starelf:
Fährmann – Ouwejan, Cissé, Greiml, Matriciani – Latza, Flick – Zalazar, Mollet, Larsson – Polter

17.30 Uhr: 90 Minuten noch bis zum Anpfiff. Nicht dabei sind heute natürlich die königsblauen Nationalspieler. Das sind Alex Kral (Tschechien), Maya Yoshida (Japan), Tom Krauß (DFB U21), Sepp van den Berg (Niederlande U21), Mehmet Aydin und Kerim Calhanoglu (beide DFB U20).

16.16 Uhr: Du willst das Testspiel nicht nur bei uns im Ticker lesen, sondern auch sehen? Alle Infos zu Übertragungen und Livestreams bekommst du hier.

14.41 Uhr: Noch prekärer ist die Situation bei Danny Latza. Der Kapitän ist bei Kramer quasi außenvor, hat seit Wochen keine Minute mehr gespielt. Er muss sich heute anbieten, um im Zweikampf mit Star Tom Krauß eine Chance auf Einsatzminuten zu bekommen.

12.50 Uhr: S04-Coach Kramer dürfte heute einigen Spielern die Chance geben, die zuletzt seltener auf dem Platz standen. Dazu zählen Profis, von denen man das noch vor kurzem nicht gedacht hätte. Thomas Ouwejan zum Beispiel, oder auch Rodrigo Zalazar. Beide waren maßgeblich am Aufstieg beteiligt, stehen nun aber hintenan.

11.45 Uhr: Der grobe Rahmen: Gespielt wird ab 19.00 Uhr im Heidewaldstadion im ostwestfälischen Gütersloh.


Mehr Schalke-News:

FC Schalke 04: Thiaw packt über Wechsel aus – „Spielte eine Rolle“

Schalke: Zalazar gibt Berater-Wechsel bekannt – „Freuen uns unfassbar“

Schalke 04: Zalazar-Verleib gefährdet? S04 bangt bei DIESEM Vertragspoker mit


10.20 Uhr: Guten Morgen und herzlich Willkommen im Live-Ticker zum Testspiel des FC Schalke 04 gegen Gütersloh. Hier verpasst du nichts.