Gelsenkirchen

FC Schalke 04 verkündet Wechsel – für IHN ist Schluss

Der FC Schalke 04 hat Torwart-Trainer Simon Henzler (r.) ersetzt.
Der FC Schalke 04 hat Torwart-Trainer Simon Henzler (r.) ersetzt.
Foto: imago images / Team 2

Gelsenkirchen. Fast täglich gibt es beim FC Schalke 04 derzeit personelle Veränderungen. Auch am Freitag hat der wieder Konsequenzen aus dem Abstieg gezogen.

Simon Henzler wurde mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Torwarttrainer des FC Schalke 04 entbunden.

FC Schalke 04 tauscht Torwart-Trainer

„Simon ist ein hervorragender Torwart-Trainer mit einem ganz feinen Charakter. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass der Torhütergruppe nach sechs sehr intensiven Jahren ein neuer Impuls guttun wird“, erklärt Rouven Schröder.

Zugleich lässt der der neue Sportdirektor durchblicken, dass Henzler womöglich ein anderer Posten im Verein angeboten wird. „Wir sind Simon sehr dankbar für die geleistete Arbeit und werden über seine möglichen Perspektiven auf Schalke in nächsten Wochen ausführlich und in Ruhe sprechen.“

Für Chaos und Unklarheiten ist beim FC Schalke 04 derzeit weder Platz noch Zeit. Deshalb machte der Klub Nägel mit Köpfen und präsentierte sogleich einen Nachfolger für die Position des Torwarttrainers.

----------------------------

Mehr aktuelle Schalke-News:

FC Schalke 04: Plötzlicher Doppel-Abgang bahnt sich an – Fans können es nicht verstehen

FC Schalke 04: Paukenschlag! Fans können es nicht glauben

FC Schalke 04: Neuzugang Reinhold Ranftl beeindruckt Fans mit diesem Video

----------------------------

Henzlers Job übernimmt Wil Coort. Der Niederländer wird die Stelle bereits am 17. Juni antreten. Die Vita des Niederländers ist äußerst beeindruckend.

1989 beim FC Den Bosch gestartet, sammelte Coort in seiner langen Laufbahn die Abzeichen zahlreicher Spitzenklubs. Mit Ajax Amsterdam, FC Porto, Zenit St. Petersburg und Olympique Marseille gewann er zahlreiche Titel, war für Top-Keeper wie Edwin van der Sar zuständig.

+++ Schalke lässt Rückkehr-Bombe platzen! Die Fans rasten komplett aus – „Gänsehaut!“ +++

Schröder über Coort: „Mit sehr talentierten als auch sehr erfahrenen Torhütern erfolgreich zusammengearbeitet“

Nun geht es zum FC Schalke 04. Dort wird er, Stand jetzt, Ralf Fährmann und Michael Langer sowie Rückkehrer Markus Schubert trainieren. Endgültig geklärt ist jedoch nur der Verbleib von Oldie Langer.

„Wil hat in seiner langen Karriere sowohl mit sehr talentierten als auch sehr erfahrenen Torhütern erfolgreich zusammengearbeitet. Wir freuen uns, jemanden mit seinen Qualitäten und seiner Vita für uns gewonnen zu haben“, sagt Rouven Schröder.