Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Endlich gute Nachrichten! Bringt DAS die Wende?

Nach katastrophalen Wochen gibt es beim FC Schalke 04 jetzt endlich auch mal gute Nachrichten. Das dürfte Hoffnung machen.

FC Schalke 04
u00a9 IMAGO/RHR-Foto

Schalkes Tor-Versicherung – das ist die Karriere von Simon Terodde

Simon Terodde war mit 30 Toren maßgeblich am Wiederaufstieg von Schalke in die Bundesliga beteiligt. Wir zeigen Dir die Karriere des Stürmers, der die Knappen wieder in die Bundesliga ballerte.

Trainer-Entlassung, sportliche Misere, Vorstand heftig in der Kritik – beim FC Schalke 04 geht zurzeit alles drunter und drüber. Da tut es den Fans sicherlich gut, dass es jetzt endlich auch einmal gute Nachrichten gibt.

Am Dienstag (3. Oktober) vermeldete der FC Schalke 04 die Rückkehr von drei Stars ins Mannschaftstraining. Kapitän Simon Terodde, Ralf Fährmann und Ibrahima Cisse sind nach überstandener Verletzung endlich zurück – und auch der degradierte Timo Baumgartl trainiert wieder mit den Profis.

FC Schalke 04: Wieder mehr Optionen für Kreutzer

Wenn der FC Schalke 04 am kommenden Sonntag (8. Oktober) auf Hertha BSC trifft, kann Interimstrainer Matthias Kreutzer endlich wieder Kapitän Simon Terodde bauen. Der 35-Jährige verpasste aufgrund von Wadenproblemen drei Spiele in Folge, dürfte gegen Hertha BSC aber wieder im Kader stehen.

+++ FC Schalke 04: Neue heiße Trainer-Spur! Wird ER der Reis-Nachfolger? +++

„Fährmann, Terodde und Cisse sind wieder zurück im Mannschaftstraining“, meldete Schalke 04 am Dienstagvormittag (3. Oktober). Sowohl Terodde als auch Fährmann dürften gute Chancen auf einen Platz in der Startelf haben, wenn sie die Trainingswoche ohne Rückschläge überstehen.

Und auch in der Innenverteidigung hat Interimscoach Matthias Kreutzer wieder mehr Optionen. Neben Ibrahima Cisse ist auch Timo Baumgartl zurück im Mannschaftstraining. Der Sommer-Neuzugang musste zuletzt mit der 2. Mannschaft trainieren, da er sich in einem Interview nach der Niederlage gegen St. Pauli kritisch über den damaligen Trainer Thomas Reis geäußert hatte.

Baumgartl begnadigt – „Timo hat es eingesehen“

„Er war bereits am Samstag wieder bei der Mannschaft“, erklärte der Schalker Aufsichtsratsvorsitzende Axel Hefer gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. „Jeder darf Fehler machen. Entscheidend ist, wie man damit umgeht. Und nach dem, was ich von den Verantwortlichen gehört habe, hat Timo es eingesehen. Deshalb ist es jetzt erledigt“, betonte Hefer.


Das könnte dich auch interessieren:


Im Vergleich zum 1:3 gegen den SC Paderborn stehen Kreutzer also wieder deutlich mehr Spieler zu Verfügung. Es bahnen sich Veränderungen in der Startelf an.