FC Schalke 04: Erst Hoffnungsträger, jetzt aussortiert – diese Worte zu Mustafi lassen tief blicken

FC Schalke 04: Mustafi flog gegen Leverkusen aus dem S04-Kader.
FC Schalke 04: Mustafi flog gegen Leverkusen aus dem S04-Kader.
Foto: imago images/Joachim Sielski

Es war bereits vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen der nächste Paukenschlag beim FC Schalke 04. Shkodran Mustafi stand im Spiel gegen die Werkself nicht mal im Kader.

Nach dem Spiel äußerte sich der Trainer des FC Schalke 04 Dimitrios Grammozis zu der Personalie. Seine Antwort lässt tief blicken, was in den vergangenen Tagen und Wochen mit Mustafi los war.

FC Schalke 04: Grammozis erklärt Mustafi-Ausbootung

Im Winter war Shkodran Mustafi als Hoffnungsträger am letzten Tag des Transferfensters nach Gelsenkirchen gewechselt. Keine drei Monate später fand er sich nicht mal mehr im Kader der Königsblauen wieder.

Bereits vor dem Spiel verkündete Schalke 04 diese Information via Twitter. „Shkodran Mustafi steht heute aus sportlichen Gründen nicht im Kader“, schrieb der Verein. Ein erster Hinweis darauf, dass Mustafi nicht mehr das uneingeschränkte Vertrauen genießt, den Knappen weiterhelfen zu können.

Trotz aller Umstellungen setzte es für Schalke unter Grammozis die dritte Pleite im vierten Spiel. Der Coach äußerte sich nach dem Spiel zur Nichtnominierung seines Verteidigers zwar ausweichend, doch die Antwort verriet viel.

„Die Jungs, die dabei waren, haben sich angeboten für das Spiel. Wir haben den Kader dementsprechend zusammengestellt“, erläuterte der Cheftrainer. Zwei Wochen hatten die Profis während der Länderspielpause Zeit, um sich zu empfehlen.

+++ FC Schalke 04: Ärger für Weston McKennie! Dinnerparty mit Folgen +++

Mustafi tat das allem Anschein nach nicht und musste daher zu Hause bleiben.

Mustafi bei Schalke nicht generell außen vor

Dennoch sei dies keine generelle Entscheidung. Grammozis betonte, dass ab der kommenden Woche jeder wieder die Chance habe, sich für einen Einsatz gegen den FC Augsburg zu empfehlen.

----------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Ex-Talent mit emotionalen Worten über Klublegende – „Bester Trainer, unter dem ich bis jetzt gespielt habe“

FC Schalke 04: Wieder keine Punkte – über dieses Detail ärgert sich Grammozis am meisten

Schalke-Coach Grammozis wird deutlich: „Das ist das Horror-Szenario“

----------------

Neben Mustafi fehlte auch William, der am letzten Spieltag nach seiner Auswechslung wild gemeckert hatte. Doch auch der Brasilianer darf hoffen, kommenden Sonntag wieder auf dem Feld zu stehen. (mh)