FC Schalke 04 kündigt Veränderung an! Fans gehen auf die Barrikaden – „Ganz schwach“

Schalke und die Eurofighter: Der legendäre UEFA-Cup-Triumph 1997

Schalke und die Eurofighter: Der legendäre UEFA-Cup-Triumph 1997

In der Saison 1996/97 feierte Schalke 04 den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte. Wir werfen einen Blick zurück auf den Weg zum großen UEFA-Cup-Triumph.

Beschreibung anzeigen

Mit dem Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga treten beim FC Schalke 04 viele Veränderungen ein.

Darunter zählen auch Angebote aus dem klubeigenen „Schalke TV“. Dort hat der FC Schalke 04 jetzt eine große Veränderung vorgenommen, die den Fans überhaupt nicht passt.

FC Schalke 04 kündigt große Veränderung an

Viele neue Spieler und ein neuer Trainer: Die Fußball-Bundesliga bringt dem FC Schalke 04 viele Veränderungen. Jetzt müssen sich die königsblauen Anhänger aber auch bei „Schalke TV“ auf Änderungen einstellen. Der Klub teilte mit, dass die Inhalte des Senders künftig nur noch den Mitgliedern zur Verfügung stehen werden – und das kostenfrei.

Soweit kein Problem, aber eine Änderung kommt bei vielen Fans gar nicht gut an. Und zwar waren in der vergangenen Spielzeit die Spiele der Königsblauen immer im „ReLive“ verfügbar. Das ist ab der nächsten Saison nicht mehr möglich.

„Eine eingehende Analyse hat gezeigt, dass die Abrufzahlen in den vergangenen Monaten stetig gesunken sind. Aus diesem Grund hat der Verein beschlossen, diese Formate künftig nicht mehr anzubieten“, heißt es in der Mitteilung des Klubs an die Fans.

FC Schalke 04: Fans sind sauer

Diese Änderung gefällt vielen Fans überhaupt nicht, die dieses Angebot des FC Schalke 04 immer genutzt haben. So schreibt S04-Blogger Torsten Wieland auf Twitter: „Das finde ich echt schade. War mir das Wichtigste an Schalke TV. Ich habe immer wieder gerne nachgeschaut, ob meine Eindrücke zu einem Spiel auch im Re-Live noch zu sehen waren, bevor ich drüber schreib. Das wird jetzt schwieriger.“

Genauso verärgert sind auch andere Anhänger. Viele hatten gehofft, auch in der Bundesliga weiterhin die Spiele im ReLive sehen zu können. „Sorry, aber die ReLives waren doch fast schon der einzige Grund, Schalke TV zu nutzen oder sehe ich das falsch?“, „Gerade DAZN und Sky gekündigt und darauf verlassen, die ReLives bei Schalke TV schauen zu können...“, und „Ohne Re-Lives leider für mich nicht nützlich“, schreiben einige Fans auf Twitter.

------------------------------

Weitere Reaktionen der S04-Fans:

  • „Dann bin ich wohl der falsche Fan. Mich haben ausschließlich die Highlights und ReLives interessiert. Würde ich auch gern für zahlen. Ohne die brauche ich SchalkeTV nicht.“
  • „Bitte macht diese Entscheidung rückgängig. Die Re Lives sind genau das, was am wichtigsten ist - neben den Highlights. Bitte lasst uns Schalkern die Möglichkeit, die Spiele mit geilen Kommentar nochmal schauen zu können.“
  • „Kein ReLive ist schon echt schade.“
  • „Traurige Entscheidung S04. Die Re-Lives waren die einzige Möglichkeit, unsere Mannschaft in voller Länge zu sehen, ohne Monstergelder für Pay-TV ausgeben zu müssen. Finde die Entscheidung wenig sozial und absolut nicht kumpelhaft. Vielleicht nochmal drüber nachdenken?“
  • „Jörg Seveneick (Schalke-TV-Kommentator, Anm. d. Red.) war nach jedem Spiel Pflichtprogramm. Ganz schwache Entscheidung.“

------------------------------

Auch S04-Fans aus dem Ausland sind traurig, dass sie nicht mehr die Möglichkeit haben, die Spiele der Knappen zu sehen. „Das Relive war die einzige Möglichkeit für Fans außerhalb Deutschlands, S04 in der Zweiten Liga spielen zu sehen. Nun wird es einfacher, da Sky TV-Rechte in Italien hat, aber es wird mit Sicherheit unmöglich sein, alle 34 Spiele zu sehen. Ich hoffe, Schalke wird das überdenken“, schreibt der italienische Twitter-User „italianschalker“.

--------------------------------------------

Mehr Schalke-News:

--------------------------------------------

Ab dem 1. Juli sind die Inhalte für die Fans ohne Mitgliedschaft nicht mehr einsehbar. Der anteilige Restwert des Abo-Preises wird ab dem 1. Juli in Form eines Gutscheins für den S04-Fanshop erstattet.

FC Schalke 04: Churlinov mit harten Worten gegen S04 – jetzt spricht Schröder Klartext

Ex-Schalker Darko Churlinov fiel zuletzt mit kritischen Aussagen Richtung S04 auf. Jetzt äußert sich Sportdirektor Rouven Schröder (hier mehr erfahren).