Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Klublegende verrät – auf DIESEN Spieler dürfen die Fans besonders gespannt sein

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Aktuell befindet sich der FC Schalke 04 in der Vorbereitung auf die anstehende Fußball-Saison 2022/23. Neben drei Leihgaben aus der vergangenen Spielzeit, die fest verpflichtet wurden, gibt es auch insgesamt elf neue Spieler bei den Königsblauen.

Tomasz Hajto spielte zwischen 2000 und 2004 vier Jahre für den FC Schalke 04. Heute ist der Pole in seiner Heimat Bundesliga-Experte und verfolgt seinen Ex-Klub auch weiterhin. Auf welchen Neuzugang sich Hajto besonders freut, erklärt er im Interview mit DER WESTEN.

FC Schalke 04: Klublegende wird deutlich – „Kader ist jetzt schon zu groß“

Eine Saison musste die Bundesliga ohne den FC Schalke 04 auskommen, doch jetzt ist der Traditionsklub wieder im Fußball-Oberhaus. Über den direkten Wiederaufstieg freute sich auch S04-Legende Tomasz Hajto. „Der Abstieg war echt brutal. Nach so einer katastrophalen Saison aber dann direkt wieder aufzusteigen, ist schon stark. Besonderes Lob gilt dabei an Sportdirektor Rouven Schröder, der das richtig gut gemacht hat“, sagt der heutige TV-Experte gegenüber DER WESTEN.

Aber auch Interimstrainer Mike Büskens hatte großen Anteil daran, dass S04 wieder aufgestiegen ist. „In so einer Situation als Tabellensiebter eine Mannschaft zu übernehmen und direkt zum Meister der 2. Liga zu machen, verdient Respekt. Zum Schluss hat alles gut gepasst. Und wenn man sich ansieht, wie der Hamburger SV schon seit mehreren Jahren da unten festhängt, war der direkte Wiederaufstieg dann doppelt so wichtig“, lobt Hajto seinen guten Freund.

Jetzt soll der Klub in der Bundesliga den Klassenerhalt schaffen. Dafür hat Sportdirektor Rouven Schröder schon elf Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wenn es nach Hajto geht, sind das zu viele Spieler. „Der Kader ist ja jetzt schon echt groß. Da sollte man auf jeden Fall versuchen, noch einige Spieler zu verkaufen oder zu verleihen.“

+++ FC Schalke 04: Fans in heller Aufregung – Ex-Star schickt emotionale Botschaft an S04 +++

„Beim FC Schalke 04 sind die Erwartungen groß“

Der ehemalige Schalke-Profi kann es kaum erwarten, die Neuverpflichtungen zu sehen. „Ich denke, dass die Fans und vor allem der Klub Rouven Schröder vertrauen. Er hat eine echt gute Arbeit geleistet und jetzt drücke ich ihm alle Daumen, dass es auch in diesem Jahr alles gut läuft. Rudi Assauer hatte mal gesagt: ,Wenn von acht neuen Spielern es vier in die Startelf schaffen, dann hast du gute Transfers getätigt‘.“

Unter den elf Neuzugängen freut sich Hajto besonders auf Sebastian Polter. Beim FC Schalke 04 seien die Erwartungen immer so groß, aber „er hat schon beim VfL Bochum gezeigt, was er drauf hat und ich hoffe, dass er es auch bei S04 zeigen kann“, so der Pole.

——————————-

FC Schalke 04: Alle bisherigen Neuzugänge

  • Thomas Ouwejan (Kaufoption gezogen, 2 Millionen Euro)
  • Rodrigo Zalazar (Kaufoption gezogen, 1,5 Millionen Euro)
  • Sebastian Polter (VfL Bochum, 1,5 Millionen Euro)
  • Tobias Mohr (1. FC Heidenheim, 1 Million Euro)
  • Florent Mollet (Montpellier HSC, 500.000 Euro)
  • Tom Krauß (RB Leipzig, Leihe)
  • Marvin Pieringer (Kaufoption gezogen, 500.000 Euor)
  • Alexander Schwolow (Hertha BSC, Leihe)
  • Justin Heekeren (RW Oberhausen, 180.000 Euro)
  • Leo Greiml (Rapid Wien, ablösefrei)
  • Ibrahima Cisse (KAA Gent, ablösefrei)
  • Maya Yoshida (Sampdoria Genau, ablösefrei)
  • Cedric Brunner (Arminia Bielefeld, ablösefrei)
  • Alex Kral (Spartak Moskau, Leihe)

——————————–

Doch im Kader der Königsblauen gibt es noch einen anderen Spieler, auf den er besonders gespannt ist, wie er sich in der Bundesliga schlagen wird.

Hajto freut sich besonders auf Simon Terodde in der Bundesliga

„Simon Terodde – der Junge hat einfach alles, bis auf die Schnelligkeit. Tore kann er schießen, wie kein anderer in der 2. Liga. Er hat unfassbare Qualitäten vor dem Tor. Ich drücke ihm wirklich sehr die Daumen, dass er es auch in der Bundesliga schafft, 15 bis 20 Tore zu schießen. Ich würde es ihm wirklich gönnen“, sagt Hajto im DER WESTEN-Interview.

+++ FC Schalke 04: Vereinslegende warnt Kramer! DAS muss er verhindern – „Darf es so nie wieder geben“ +++

In der vergangenen Saison habe Terodde gezeigt, was für ein Leader er sei – und das auch in schwierigen Momenten. Seine Körpersprache auf dem Platz „auch bei Rückschlägen war enorm wichtig für die Mannschaft und hat gezeigt, wie positiv er immer ist. Als Mitspieler hast du dann auch gesehen, dass du einen Kapitän hast, auf den du dich verlassen kannst. Ich bin fest davon überzeugt, dass er auch in der Bundesliga die Tore erzielen kann“, findet Hajto lobende Worte für den Stürmer.

Klublegende Hajto verrät: Habe Schalke viele Spieler vorgeschlagen

Als TV-Experte im polnischen Sport-Fernsehen hat Hajto dementsprechend auch einen guten Blick auf die polnischen Profis und Talente, die den Sprung in die europäischen Top-Ligen schaffen könnten. Auch dem FC Schalke 04 hat er in der Vergangenheit immer wieder einige Spieler vorgeschlagen, doch der Klub unternahm dabei nichts.

„Ich habe so oft mit Schalke gesprochen und gesagt, welche Spieler in Polen gut sind. Die haben aber nie einen der genannten Spieler geholt. Ich rufe da jetzt auch nicht mehr an“, sagt Hajto scherzhaft: „Vor ein paar Jahren zum Beispiel habe ich gesagt, sie sollen Verteidiger Jakub Kaminski von Lech Posen geholt, ein super Spieler. Schalke hat jedoch nicht auf mich gehört, jetzt hat ihn der VfL Wolfsburg geholt“, verrät Hajto. Das ist nur ein Beispiel von vielen anderen Transfer-Empfehlungen.

————————————————

Mehr Nachrichten zu Schalke:

————————————————

Ihm ist aber auch bewusst, dass das Finanzielle ein Thema spiele und die Königsblauen nicht so tief in die Tasche greifen können, wie es vielleicht noch vor ein paar Jahren der Fall war. Gewiss war auch dem FC Schalke das Talent der jeweiligen Spieler bewusst. Doch im Wettbieten mit Vereinen aus der Premier League kann Schalke einfach nicht mithalten.

„Ich kann aber nur sagen, welche Akteure gut sind und Schalke kann ja dann schauen, ob sie da dann was machen wollen“, so Hajto, der abschließend hinzufügt: „Rouven Schröder hat ja meine Nummer, er kann mich jederzeit anrufen. Dann kann ich ihm ein paar Tipps für einige Talente geben. Ich helfe Schalke immer gerne. Da gibt es 2-3 Spieler, die könnten Schalke echt gut helfen. Die sind auch nicht so teuer.“

Ob Schröder das Angebot annimmt, Hajto anrufen und neue Transfers tätigen wird? Das Sommer-Transferfenster ist bis zum 1. September geöffnet. Neben Neuzugängen soll es aber auch einige Abgänge geben. Vor allem Top-Verdiener wie Amine Harit, Ozan Kabak und Can Bozdogan sollen den Verein verlassen.