Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: S04-Star Yoshida postet schreckliches Foto – der Grund ist traurig

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Am Dienstag (9. August) jährt sich zum 77. Mal der schreckliche Atombombenabwurf auf die japanische Stadt Nagasaki, die gleichzeitig die Geburtstadt von Maya Yoshida vom FC Schalke 04 ist. Der Verteidiger der Königsblauen gedachte den Opfern und veröffentlichte via Instagram einen Appell.

Dabei hat der Verteidiger des FC Schalke 04 ein Foto der Stadt Nagasaki nach dem Angriff 1945 gepostet und ein deutliches Zeichen gegen den Krieg gesendet.

FC Schalke 04: Yoshida postet schreckliches Foto

Um 11.02 Uhr japanischer Zeit – dem Zeitpunkt, als der US-Bomber die Atombombe über Nagasaki abwarf – legten die Menschen in Japan eine Schweigeminute ein. Durch die Detonation der Bombe am 9. August 1945 sind schätzungsweise 70.000 Menschen gestorben, weitere 75.000 wurden verletzt.

Drei Tage zuvor, am 6. August 1945, hatten die USA bereits die andere Großstadt Hiroshima durch eine Atombombe mit geringerer Sprengkraft verwüstet.

Schalke-Star Yoshida: „Betet für alle Opfer“

„Heute ist der 77. Atombomben-Gedenktag in Nagasaki. Beten Sie für alle Opfer und für eine friedliche Welt“, schreibt der japanische Nationalspieler Yoshida, der neben einem traurigen Bild von vor 77 Jahren auch noch eins vor rund einem Monat von Nagasaki gepostet hat.

+++ FC Schalke 04: Heftiger Rückschlag für Amine Harit! „Das wars endgültig“ +++

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nach dem Krieg wurde die Stadt wieder aufgebaut. Mittlerweile leben mehr als 400.000 Menschen in der Großstadt. „Denkt daran, was ihr euren Kindern hinterlassen wollt. Stoppt den Krieg“, so Yoshida weiter.

———————————————-

Mehr zum FC Schalke 04

———————————————-

Nagasaki, der am 24. August 1988 in Nagasaki zur Welt kam, hat sich in der Sommer-Vorbereitung den Königsblauen angeschlossen und einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Hinter Danny Latza ist der Japaner der zweite Kapitän im Team des Aufsteigers.