FC Schalke 04: Schock vor Topspiel! Neben Terodde fällt jetzt der nächste S04-Star aus

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Diese Spieler haben die meisten Einsätze für den FC Schalke 04.

Beschreibung anzeigen

Es ist sicherlich eine Woche zum Vergessen für den FC Schalke 04!

Zunächst kam die schlechte Nachricht, dass mit Simon Terodde der Top-Torjäger des FC Schalke 04 für den Rest des Jahres ausfällt. Kurz vor dem Topspiel gegen den FC St. Pauli gibt es den nächsten Schock für die Königsblauen.

FC Schalke 04: Schock vor Topspiel!

Neben Terodde, der zwölf Tore in dieser Saison erzielt hat, hat der S04 auch einen weiteren Torjäger. Marius Bülter traf bislang sechs Mal und bereitete weitere vor. Umso bitterer ist es, dass der Stürmer für die Partie beim FC St. Pauli (4. Dezember, 20.30 Uhr) ebenfalls ausfallen wird.

Das gab Co-Trainer Sven Piepenbrock, der für den coronaerkrankten Dimitrios Grammozis am Samstag auf der Trainerbank sitzen wird, auf der Pressekonferenz am Freitag bekannt.

>>> FC Schalke 04: Fans in Sorge! Bundesliga-Klubs buhlen um S04-Publikumsliebling

„Bülter wird es leider nicht schaffen. Da gab es ein paar auffällige Blutwerte, aber sein PCR-Test ist negativ ausgefallen“, erklärte Piepenbrock. Somit reist Schalke ohne seine beiden besten Torjäger zum Tabellenführer der 2. Bundesliga

Schalke reist mit Personalsorgen nach St. Pauli

In dieser Trainingswoche beorderte der S04 einen potentiellen Terodde-Ersatz für die erste Mannschaft. U23-Routinier Rufat Dadashov nahm am Training teil und könnte eine Option für das Spiel in Hamburg sein. Zudem erklärte Piepenbrock, dass auch Keke Topp aus der U19 mitreisen wird.

Mit Marvin Pieringer haben die Königsblauen noch einen weiteren Angreifer im Kader, der voraussichtlich in der Startelf stehen wird. Wie Piepenbrock letztlich aufstellt, wird sich dann vor dem Spiel zeigen. Weitere Angreifer hat der S04 nicht.

--------------------------------------

Mehr aktuelle Schalke-News:

--------------------------------------

Der Co-Trainer gab zudem bekannt, dass neben dem Langzeitverletzten Michael Langer und Salif Sane auch noch Florian Flick, Yaroslav Mikhailov, Darko Churlinov und Mark Rzatkowski ausfallen werden. Reichlich Personalsorgen für Piepenbrock, der zum ersten Mal als Trainer an der Seitenlinie stehen wird.